Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. September 2014 

"Essener Gefäßtage 1999": Klinikdirektor erwartet Gäste aus ganz Deutschland

07.06.1999 - (idw) Universität Essen (bis 31.12.2002)

153/99
7. Juni 1999

Rund 300 Gäste aus ganz Deutschland erwartet der Direktor der Essener Universitätsklinik für Angiologie, Professor Dr. Gottfried Rudofsky, am kommenden Donnerstag (10. Juni) zur Eröffnungsveranstaltung der "Essener Gefäßtage 1999" im Congress Center Süd der Messe Essen. Angemeldet haben sich niedergelassene und Klinikärzte, die sich schwerpunktmäßig mit den verschiedenen Formen der Gefäßkrankheiten befassen, aber auch allgemein interessierte Ärzte. Sie haben an den vier Kongreßtagen die Auswahl in einem Mammutprogramm, das unter dem Motto "Lebensadern" von zahlreichen universitären Angiologen und von Vertretern aller Kliniken, Abteilungen und Institute, die sich am Essener Universitätsklinikum mit den Gefäßkrankheiten befassen, bestritten wird.

Eine erfreulich große Zahl freier Vorträge zeige das zunehmende Interesse und die Bedeutung der Gefäßkrankheiten, kommentiert Gottfried Rudofsky diese Resonanz auf seine Einladung. Zwei erfolgreiche Vorläuferkongresse hat er in den zehn Jahren seiner Tätigkeit am Essener Klinikum organisiert. "Wie die Essener Gefäßtage 1999", dienten auch sie der Diskussion neuer Diagnose- und Therapiemöglichkeiten der gefährlichen Durchblutungsstörungen am Herzen und in der Peripherie.

Ab kommenden Donnerstag werden in vier Arbeitsgruppen parallel die Themen Mikrozirkulation, Arterioskleroseentstehung und Prävention, Rekanalisation und Stents in der Peripherie und am Herzen sowie Therapiekriterien unter den Aspekten der Finanzierbarkeit und Lebenserwartung diskutiert und die Ergebnisse in Statements zusammengefaßt. Diese sind zum Kongreßende am Sonntagmittag im Plenum zu hören.

Während des Kongresses werden aus den Operationssälen der Klinik für Angiologie Gefäßrekanalisationen mit Ultraschalltechnik und anderen Verfahren live in die Messe übertragen. Zum ersten Mal wird auch der Einsatz einer neuen 3D-Ultraschalltechnik am Gefäßsystem vorgeführt. Sie ermöglicht eine räumliche Betrachtung der Organe und liefert damit Informationen über krankhafte Veränderungen auf einem so hohen Niveau, wie es bislang nicht erreicht wurde.


Redaktion: Monika Rögge, Telefon (02 01) 1 83-20 85
Weitere Informationen: Professor Dr. Gottfried Rudofsky, Telefon (02 01) 7 23-22 30


Hinweis für die Redaktionen: Aus Anlaß der "Essener Gefäßtage 1999" findet am Donnerstag, 10. Juni, 13 Uhr, im Congress Center Süd, Messe Essen, Norbertstraße 2, 45131 Essen, Konferenzraum M/N, eine Pressekonferenz statt. Ich lade Sie dazu herzlich ein und würde mich freuen, Vertreter Ihrer Redaktion am Donnerstag begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen
Monika Rögge
uniprotokolle > Nachrichten > "Essener Gefäßtage 1999": Klinikdirektor erwartet Gäste aus ganz Deutschland

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/49999/">"Essener Gefäßtage 1999": Klinikdirektor erwartet Gäste aus ganz Deutschland </a>