Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 13. Oktober 2019 

Vorbildliche Diplomingenieurin

12.08.2002 - (idw) Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Für ihre hervorragende Diplomarbeit im Fach Werkstoffwissenschaften erhält Dipl.-Ing. Nicole Barta-Schreiber den Preis des bayerischen Wissenschaftsministeriums, der herausragende Diplomarbeiten oder Dissertationen von Studentinnen der Ingenieurwissenschaften auszeichnet. Die FAU-Absolventin hat am Lehrstuhl für Werkstoffwissenschaften von Prof. Dr. Hael Mughrabi eine Arbeit zum Mikrodehnungsverhalten von sehr feinkörnigen Metallen erstellt. Das Preisgeld beträgt 2.000 Euro. Wissenschaftsminister Hans Zehetmair wird die Preisverleihung am 7. Oktober 2002 in München vornehmen.

Nicole Barta-Schreiber hat in ihrer Arbeit "Modellierung und experimentelle Untersuchungen des Korngrößeneinflusses auf das Mikrodehnungsverhalten ultrafeinkörniger Metalle" ein neues Modell zur Beschreibung des Spannungs-Dehnungs-Verhaltens im Bereich von plastischen Dehnungen bis zu 0,2 Prozent entwickelt und dabei wesentliche Einflüsse erfasst, die von den Gleitcharakteren unterschiedlicher Metalle ausgehen. Damit hat sie einen wichtigen Beitrag zum Verständnis des Verhaltens von nanokristallinen bzw. ultrafeinkörnigen Werkstoffen geleistet.

Der Preis soll die Anziehungskraft von ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen für Studienanfängerinnen erhöhen und erfolgreiche Vorbilder präsentieren. Die bayerischen Hochschulen haben das Vorschlagsrecht. In diesem Jahr werden fünf Studentinnen der Ingenieurwissenschaften ausgezeichnet.

Weitere Informationen:

Lehrstuhl für Werkstoffwissenschaften
Tel.: 09131/85 -27501
mughrabi@ww.uni-erlangen.de
uniprotokolle > Nachrichten > Vorbildliche Diplomingenieurin

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/5017/">Vorbildliche Diplomingenieurin </a>