Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. April 2014 

Deutscher Monolog

16.06.1999 - (idw) Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt (Main)

Einar Schleef ist neuer Poetik-Gastdozent an der Goethe-Universität

FRANKFURT. Einar Schleef, einer der eigenständigsten und umstrittensten Regisseure und Autoren des Gegenwartstheaters, wird die Frankfurter Poetikvorlesungen fortsetzen, die Ingeborg Bachmann von 40 Jahren eröffnet hat.

Die öffentliche Vortragsreihe mit dem Titel "Deutscher Monolog" beginnt am Freitag, dem 25. Juni, und wird fortgesetzt am Montag, dem 28.6., Dienstag, dem 29.6., Mittwoch, dem 30.6., sowie am Donnerstag, dem 1. Juli. Die Vorträge finden im Hörsaal V, Hörsaalgebäude, 3. Stock, Mertonstraße / Ecke Gräfstraße statt. Beginn ist jeweils 18.00 Uhr. Am Mittwoch, 30. Juni, beginnt die Veranstaltung erst um 18.30 Uhr. Am Sonntag, dem 27. Juni, findet um 11.00 Uhr im Frankfurter Literaturhaus (Bockenheimer Landstraße 102) eine zusätzliche Lesung mit Einar Schleef statt.
Die Frankfurter Poetik-Vorlesungen werden von der Goethe-Universität, der Vereinigung von Freunden und Förderern der Universität und dem Suhrkamp Verlag veranstaltet.

Schleef, 1944 in Thüringen geboren, studierte bis 1973 in Ost-Berlin zunächst Kunst und dann Bühnenbild bei Karl von Appen. Danach arbeitete er als freier Schriftsteller, Bühnenbildner, Maler, Fotograf und Regisseur, zunächst am Berliner Ensemble, seit 1986 auch am Frankfurter Schauspiel, wo er sich 1990 mit einer Faust-Inszenierung verabschiedete. Anfang 1998 machte er mit der provokanten Uraufführung von Elfriede Jelineks Sportstück am Wiener Burgtheater auf sich aufmerksam. Für diese Aufführung erhielt er kürzlich die Josef-Kainz-Medaille.

Nähere Informationen: Annette Baumgartl, Telefon: 069/798-28991 oder 069/43057724.
uniprotokolle > Nachrichten > Deutscher Monolog

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/50294/">Deutscher Monolog </a>