Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 22. Januar 2020 

Ausbildung an moderner betriebswirtschaftlicher Software

15.07.1999 - (idw) Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig

Eine der weltweit erfolgreichsten Computeranwendungen für betriebswirtschaftliche Belange ist das Softwaresystem SAP R/3. Entsprechend groß ist der Bedarf an Nachwuchskräften, mit R/3-Kenntnissen in Unternehmen aller Branchen. Die Technische Universität Braunschweig integriert daher auf breiter Basis SAP R/3 in die Forschung und insbesondere in die Lehre. Das Anwendungsprogramm wird jetzt fächerübergreifend nicht nur am Institut für Wirtschaftswissenschaften, sondern auch an Instituten des Fachbereichs Maschinenbau eingesetzt, um den Studierenden eine praxisnahe, am Arbeitsmarkt der Zukunft orientierte Ausbildung zu bieten.

Das Vorhaben - es wurde bereits unter dem Slogan "UNI 2000: Projekt Zukunft - SAP R/3" auf der CeBIT 99 präsentiert - konnte nun mit Hilfe des SAP Hochschulkompetenzzentrums der Universität Passau (HCC) realisiert werden. Das HCC stellt kooperierenden Institutionen aktuelle und professionell verwaltete R/3-Systeme auf eigenen Rechnern bereit und entlastet so die Hochschulen von aufwendiger Systemverwaltung. Zahlreiche Institute der TU Braunschweig - des größten Kunden des HCC - greifen nun via Internet auf R/3-Installationen in Passau zu und können sich solchermaßen ganz auf ein innovatives Curriculum rund um das R/3-System konzentrieren.

Fragen zum Projekt beantwortet Dipl.-Wirtsch.-Inform. Klaus Koch, Institut für Wirtschaftswissenschaften der TU Braunschweig, Tel.: 0531/391-2598.
uniprotokolle > Nachrichten > Ausbildung an moderner betriebswirtschaftlicher Software

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/51038/">Ausbildung an moderner betriebswirtschaftlicher Software </a>