Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 28. Januar 2020 

Neuer Studiengang für In- und Ausländer an der Europa-Universität

16.07.1999 - (idw) Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Presseinformation
Nr. 122 vom 16. Juli 1999

Bachelor und Master "International Business Administration" -
Neuer Studiengang für In- und Ausländer an der Europa-Presseinformation


Ein neuer auslandsorientierter Studiengang "International Business Administration" (IBA) wird von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) erstmals zum Wintersemester 1999/2000 angeboten. Er wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst in einem Sonderprogramm gefördert, das dem Trend entgegenwirken soll, daß zwar deutsche Studenten in steigender Zahl im englischsprachigen Ausland Austauschsemester verbringen, jedoch im Gegenzug wegen der Sprachbarrieren kaum englischsprachige Studenten nach Deutschland kommen. In den ersten beiden Studienjahren werden die Lehrveranstaltungen in englischer Sprache angeboten, um die Sprachbarrieren abzubauen. Parallel zum Studium gibt es Deutsch-Kurse, so daß die Studenten anschließend auch den angebotenen deutschsprachigen Lehrveranstaltungen folgen können. Auch deutsche Studenten mit guten Englischkenntnissen können sich für diesen Studiengang bewerben.
Insgesamt werden 50 Studierende, davon die Hälfte aus dem Ausland, pro Jahr immatrikuliert. Nach drei Jahren erreichen sie den Abschluß "Bachelor of International Business Administration". Besonders qualifizierte Studierende können im Anschluß daran in weiteren zwei Studienjahren den "Master of International Business Administration" (MBA) erwerben, der formal auch zur Promotion berechtigt.
"Hauptanliegen des Studienganges ist es zu vermitteln, wie man als Manager die Anforderungen einer globalisierten Wirtschaft meistern kann. Dazu dienen eine fundierte, international ausgerichtete betriebswirtschaftliche Ausbildung ebenso wie neue Fächer, z. B. Electronic-Commerce, und das Arbeiten in interkulturellen Teams. Zudem erlernen die Studierenden zwei Fremdsprachen und haben die Möglichkeit, den ost- bzw. westeuropäischen Wirtschaftsraum zu studieren", erläutert Prof. Dr. Andrea Gröppel-Klein, die den Studiengang konzipierte.

Bewerbungen sind bis zum 15. August 1999 direkt an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) möglich.

Weitere Informationen (in englischer Sprache) sowie Bewerbungsformulare zum Download sind auf der Homepage des Studienganges zu finden unter:
http://viadrina.euv-frankfurt-o.de/~iba/

Für Rückfragen:
Europa-Universität Viadrina
International Business Administration
Program Coordinator: Prof. Dr. Andrea Gröppel-Klein
Lehrstuhl für Allgemeine BWL, insb. Internationales Marketing
PF 1786, 15207 Frankfurt (Oder), DEUTSCHLAND
Fax: +49 (0) 335 5534-275
E-Mail: iba@euv-frankfurt-o.de
uniprotokolle > Nachrichten > Neuer Studiengang für In- und Ausländer an der Europa-Universität

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/51042/">Neuer Studiengang für In- und Ausländer an der Europa-Universität </a>