Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 20. September 2019 

Viadrina baut internationale Beziehungen aus -Austauschprogramme rege genutzt

20.07.1999 - (idw) Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Presseinformation
Nr. 124 vom 20. Juli 1999

Viadrina baut internationale Beziehungen aus -
Austauschprogramme rege genutzt

Eine Wandtafel mit Weltkarte informiert seit Wochenbeginn in der Cafeteria des Hauptgebäudes der Europa-Universität Frankfurt (Oder) über die internationalen Kooperationsbeziehungen der Viadrina, die ständig ausgebaut werden: über 100 Kooperationsverträge sind bereits abgeschlossen worden mit renommierten Universitäten weltweit, Studenten kommen aus dem Ausland an die Viadrina und Viadrina-Studenten nutzen zunehmend die Möglichkeit, ein Semester ihres Studiums im Ausland zu verbringen.

Im Sokrates-Austauschprogramm weilten im gerade beendeten akademischen Jahr 1998/99 rund 80 EU- sowie mittel- und osteuropäische Jung-Akademiker aus 11 Ländern an der Viadrina, über 90 Viadrina-Studenten gingen im Austausch an eine Partneruniversität im Ausland. Die Anmeldungen für 1999/2000 zeigen, daß die Zahlen der Incoming- und Outgoing-Sokrates-Studierenden in den nächsten Jahren weiter ansteigen werden.

An der Viadrina studieren momentan über 1 000 Studierende aus dem benachbarten Polen, rund 100 Studenten aus über 30 Nationen sowie fast 2 000 deutsche Studierende aus Ost und West. Im akademischen Jahr 1994/95 (dem ersten Sokrates-Jahr der Viadrina) kamen die ersten Austausch-Studenten an die Viadrina.

Hilfreich bei den Austausch-Programmen ist die Einführung des ECTS-Systems, das auch die Viadrina anwendet und mit dem im Ausland erbrachte Studienleistungen problemlos anerkannt werden können. In den Fakultäten Wirtschaftswissenschaften und Kulturwissenschaften der Viadrina sind Auslandsaufenthalte Pflicht-Bestandteil des Studienprogrammes. Ansporn für solche Auslandsaufenthalte ist der künftige Arbeitsmarkt, auf dem sich durch die erworbenen Sprachkenntnisse die Berufsperspektiven der Absolventen wesentlich verbessern.

Zwei Studiengänge der Viadrina werden in der Liste der Internationalen Studiengänge des DAAD geführt und finanziell gefördert: der Studiengang "International Business Administration" (IBA) und der postgraduale Masterstudiengang "European Studies" (MES). Der Studiengang IBA wird im Wintersemester 1999/2000 starten, während der Studiengang MES bereits seit einem Jahr belegt werden kann.
uniprotokolle > Nachrichten > Viadrina baut internationale Beziehungen aus -Austauschprogramme rege genutzt

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/51101/">Viadrina baut internationale Beziehungen aus -Austauschprogramme rege genutzt </a>