Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 30. September 2014 

"WASSER UND UMWELT"

03.08.1999 - (idw) Bauhaus-Universität Weimar

"Wasser und Umwelt", Weiterbildendes Studium als Fernstudium mit Präsenzphase jetzt zum Wintersemester 1999/2000 mit neuem Inhalt und Multimediagestützt.

Das Weiterbildende Studium Bauingenieurwesen Wasser und Umwelt wird in Kooperation von der Universität Hannover und der Bauhaus-Universität Weimar als berufsbegleitendes Fernstudium mit Präsenzphasen angeboten. Das Studium wendet sich an Fachkräfte mit Hochschul- und Fachhochschulabschluß, die im Bereich Wasser und Umwelt als Fachkräfte bei Behörden, Unternehmen, Ingenieurbüros, Verbänden, Instituten und anderen Einrichtungen tätig sind oder zukünftig tätig werden. Je nach Tätigkeitsbereich kommen die Teilnehmer/innen aus den verschiedensten Fachrichtungen, wie Bauingenieurwesen, Landespflege, Biologie, Geodäsie, Landwirtschaft, Bodenkunde, Geographie, Meteorologie, Chemie, Geologie, Physik, u.v.a.. Auch Fachkräfte, die die erforderliche Eignung durch berufliche Erfahrung erworben haben, können nach einem Bewerbungsgespräch aufgenommen werden.
Aus dem umfangreichen und ständig aktualisierten Gesamtangebot in den Bereichen Hydrologie und Wasserwirtschaft, Hydraulik und Wasserbau, Ökologie der Gewässer, Grundwasser und Bodenschutz, Siedlungswasserbau sowie Abfallwirtschaft finden im Wintersemester 1999/2000 in Weimar folgende Kurse statt:
WW 43 UVP für Wasserbaumaßnahmen
WW 44 Gewässerentwicklungsplanung
WW 52 Abwasser II - Abwasserbehandlung
Die Kurse WW 43 und WW 44 werden in Kooperation mit dem Deutschen Verband für Wasserwirtschaft und Kulturbau e.V. (DVWK) durchgeführt. Der Kooperationspartner für den Kurs WW 52 ist die Abwassertechnische Vereinigung e.V. (ATV).
Erstmalig kommt bei dem Kurs WW 52 multimediell unterztütztes Lehrmaterial zum Einsatz. Damit ergeben sich im Vergleich mit dem klassischen (papiergebundenen) Fernstudium eine Reihe von Veränderungen bei der Präsentation der Studieninhalte (anschauliche Darstellung der Anlagenteile und Verfahrensprinzipien von Abwasserbehandlungsanlagen mit 3D-Modellen, Video- und Audiosequenzen, anschauliche Erläuterung ausgewählter Verfahrensabläufe durch Simulationstools). Aber es kommt auch zu Änderungen im Studienablauf, insbesondere bei der problembezogenen Erschließung der Studieninhalte durch geeignete Navigations- und Suchhilfen, durch kurze Reaktionszeiten (Wegfall des Postversandes) und einfache Kommunikation der Studierenden untereinander sowie mit der Universität.
Der neuentwickelte und erstmals angebotene Kurs WW 44 eignet sich für Fachleute, die im Rahmen ihrer beruflichen Praxis mit Aufgaben zum Schutz, zum Erhalt oder zur Wiederherstellung von Gewässerökosystemen betraut sind oder zukünftig zu tun haben.
Anmeldeschluß für das Wintersemester ist der 15. September 1999. Bei mehr als 60 Anmeldungen pro Kurs entscheidet die Reihenfolge des Posteinganges über die Zulassung.

Vorbereitet wird derzeit die Einrichtung eines Masterstudiengangs Wasser und Umwelt (Abschluss Master of Science).
Weitere Informationen über das Studium und Auskünfte sind unter folgenden Adressen zu erhalten:
Bauhaus-Universität Weimar
AG WB Bau, Coudraystraße 7, D - 99421 Weimar
Tel. (03643)58 46 27, Fax (03643)58 46 37
info@wbbau.bauing.uni-weimar.de
http://www.uni-weimar.de/Bauing/wbbau/index.html
uniprotokolle > Nachrichten > "WASSER UND UMWELT"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/51323/">"WASSER UND UMWELT" </a>