Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. August 2014 

GMD zeigt die Totale Sonnenfinsternis live im WWW

04.08.1999 - (idw) Fraunhofer-Netzwerk Wissensmanagement

Die Forschungsgruppe DELTA (Distance Education & Learning
Telecommunication Application) des GMD-Instituts für Medienkommunikation in Sankt Augustin zeigt am 11. August 1999 live im Wold-Wide Web die totale Sonnenfinsternis. Astrophysiker von der japanischen Universität Wakayama werden in München ein Teleskop aufstellen, mit denen die Live-Bilder zur GMD übermittelt werden. Unter der Adresse
http://imk.gmd.de/docs/ww/delta/proj1_7.mhtml ist jeder live dabei, wenn sich um ca. 11.30 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ) über Süddeutschland der Mond vor die Sonne schiebt.

Das Ereignis im WWW-Angebot der GMD ist ein attraktives Nebenprodukt einer Kooperation von DELTA und dem Wissenschaftler Dr. Masato Soga. Er ist Assistenzprofessor an der Universität Wakayama in Japan und Gastforscher in der GMD. Sein Ziel ist es, mit Hilfe der Forschungsgruppe DELTA Teleskope an mehreren Orten hauptsächlich für Ausbildungszwecke über das Internet zu vernetzen. Somit läßt sich die Bewegung von Sternen und Kometen um die
Erde vollständig verfolgen.

DELTA arbeitet an neuartigen Lern- und Ausbildungsangeboten im World-Wide-Web. Diese vermitteln komplexe naturwissenschaftliche Inhalte spannender, verständlicher und unabhängig von Zeit und Ort. In einem DELTA-Projekt entwickeln drei Astrophysiker Datenbanken, die Fotografien von Sternenereignissen und dazugehörige Simulationen enthalten. Sternenbewegungen, schwarze Löcher und Neutronensterne werden so veranschaulicht.

Dr. Sepideh Chakaveh leitet die von ihr gegründete Forschungsgruppe DELTA seit 1997. Die Astrophysikerin arbeitete in zahlreichen Raumfahrtprojekten, unter anderem an der Mission Giotto in Canterbury, England, dem Infrared Space Observatory (ISO) des Imperial College in London und am Solar Heliospheric Observatory (SOHO) der Universität
Oxford. Vor ihrem Wechsel zur GMD 1995 forschte sie fünf Jahre im Max-Planck-Institut Heidelberg und an der Sternwarte der Universität Göttingen.


Sankt Augustin, den 4. August 1999

Ansprechpartner:
Dr. Sepideh Chakaveh, GMD - Institut für Medienkommunikation
Tel.: 02241 -14 -2608, Fax: -2127, E-Mail: sepideh.chakaveh@gmd.de

Dr. Lutz Peschke, GMD - Presse und Unternehmenskommunikation
Tel.: 02241 -14 -2157, Fax: -2606, E-Mail: lutz.peschke@gmd.de
uniprotokolle > Nachrichten > GMD zeigt die Totale Sonnenfinsternis live im WWW

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/51350/">GMD zeigt die Totale Sonnenfinsternis live im WWW </a>