Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. August 2014 

Die "faulen Professoren" wollen länger arbeiten

10.08.1999 - (idw) Deutscher Hochschulverband

Deutscher Hochschulverband
Pressemitteilung

Nr. 15/1999
Bonn, den 10. August 1999


Die "faulen Professoren" wollen länger arbeiten

Bonn - Die deutschen Universitätsprofessoren fordern eine Verlängerung der Lebensarbeitszeit durch die Anhebung der Altersgrenze vom 65. auf das 68. Lebensjahr. Der Präsident des Deutschen Hochschulverbandes, der Kölner Völkerrechtler Professor Dr. Hartmut Schiedermair, erklärte, diese Forderung sei die Antwort der Hochschullehrer auf die von der Hochschulrekto renkonferenz unnötigerweise vom Zaun gebrochene und von der Politik begierig aufgenommene Diskussion um die vermeintliche Faulheit von Universitätsprofessoren.

Der Deutsche Hochschulverband schlägt für die Professoren eine flexible Altersgrenze vom 65. bis zum 68. Lebensjahr vor anstatt der bislang überwiegend geltenden Altersgrenze von 65 Jahren. Da es im Gegensatz zu anderen Berufsgruppen keine nennenswerte Zahl von Frühpen sionierungen unter den Professoren gebe, sei damit zu rechnen, dass ein Großteil der Hochschul lehrer von einem solchen Angebot Gebrauch mache. Das setze aber voraus, so Schiedermair, dass die Professoren nicht bereits vor den vielerorts geplanten Kontrollen und Eingriffen in die akademische Freiheit und in die Selbstverantwortung des Hochschullehrerberufes sowie vor den sich ständig verschlechternden Bedingungen in Forschung und Lehre kapituliert hätten.

Eindringlich warnte Schiedermair davor, diesen Vorschlag als Sparmaßnahme zu mißbrauchen. Die durch die Verlängerung eingesparten erheblichen Summen müßten unmittelbar für den wissenschaftlichen Nachwuchs zur Verfügung gestellt werden.
uniprotokolle > Nachrichten > Die "faulen Professoren" wollen länger arbeiten

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/51432/">Die "faulen Professoren" wollen länger arbeiten </a>