Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 23. August 2014 

Volkswagen-Stiftung: Wechsel im Kuratorium

30.08.1999 - (idw) VolkswagenStiftung

Hannover (vws) Im Kuratorium der Volkswagen-Stiftung gibt es zum 1. September 1999 im Rahmen des turnusgemäßen Wechsels eine Reihe von personellen Veräderungen. Der Vorstand der größten deutschen Wissenschaftsstiftung besteht aus 14 Persönlichkeiten, von denen je sieben von der Bundesregierung und von der Niedersächsischen Landesregierung berufen werden. Die Berufung erfolgt jeweils für fünf Jahre, wobei nicht mehr als eine Wiederberufung möglich ist.

Neu berufen wurden zum 1. September von der Bundesregierung die Bundesminsterin für Bildung und Forschung Edelgard Bulmahn und Professor Dr. Luise Schorn-Schütte, Historikerin an der Universität Frankfurt am Main, vom Land Niedersachsen Professor Dr. Friederike Hassauer, Romanistin an der Universität Wien, und der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur Thomas Oppermann.

Ausgeschieden aus dem Kuratorium sind Professor Dr.-Ing. Aylâ Neusel (Präsidentin der Internationalen Frauenuniversität GmbH, Hannover), der Göttinger Strafrechtler Staatssekretär a.D. Professor Dr. Dr. h.c. Hans.Ludwig Schreiber, der Northeimer Unternehmer Dipl.-Ing. Klaus Thimm und Staatssekretär a.D. Dr. Dr. h.c. Gebhard Ziller.

Den Vorsitz im Kuratorium der Stiftung hat nach wie vor Helga Schuchardt (Niedersächsische Ministerin a.D. für Wissenschaft und Kultur) inne, als stellvertretende Vorsitzende hat der Bund Edelgard Bulmahn berufen. Einen weiteren stellvertretenden Vorsitzenden wird das Kuratorium aus seiner Mitte wählen.
uniprotokolle > Nachrichten > Volkswagen-Stiftung: Wechsel im Kuratorium

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/51735/">Volkswagen-Stiftung: Wechsel im Kuratorium </a>