Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 24. Oktober 2017 

Enzyme - Schrittmacher des Lebens

31.08.1999 - (idw) Klinikum der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Vom 12. bis 14. September 1999 findet in Magdeburg das 2. Internationale Symposium "Cellular peptidases in immune functions and diseases" statt. Im Mittelpunkt der Tagung stehen die "Zellulären Peptidasen" und deren Bedeutung für Immunmechanismen und spezielle Erkrankungen, wie beispielsweise Krebs, Bluthochdruck, Alzheimer`sche Krankheit, Multiple Sklerose oder Rheuma. Mehr als 150 Experten, u.a. aus den USA, Australien, Israel, Kanada, Großbritannien und Deutschland haben ihre Teilnahme am Symposium angemeldet.

Peptidasen gehören zu den sogenannten proteolytischen Enzymen (Proteasen). Diese besitzen die spezielle Fähigkeit, Proteine und Peptide, also Eiweißstoffe zu spalten und zu verändern. Sie gehören damit zu den zentralen Regulatoren von Lebensvorgängen.

Auch das Immunsystem nutzt diese Enzyme. Störungen dieser Prozesse können das Immunsystem beeinträchtigen und zu Erkrankungen führen. Insbesondere bei chronischen Erkrankungen, bei entzündlichen wie Tumorerkrankungen werden zunehmend Fehlfunktionen dieser "Werkzeuge" festgestellt. Ihre medikamentöse Beeinflussung im Sinne der Therapie dieser Erkrankungen ist eines der wichtigsten Ziele der Forschungen auf dem Gebiet.

Dieser wissenschaftlichen Problematik widmet sich der 1995 eingerichtete Sonderforschungsbereich 387 "Zelluläre Proteasen" an der Medizinischen Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität. Sprecher des SFB und Gastgeber des internationalen Symposiums vom 12. bis 14. September 1999 ist der Magdeburger Uni-Professor Dr. Siegfried Ansorge.

Am Sonderforschungsbereich, an dem insgesamt 56 Mediziner und Naturwissenschaftler mitarbeiten, sind auch Wissenschaftler der Martin-Luther-Universität Halle beteiligt. Nach einer positiven Gutachterbewertung 1997 wird der SFB 387 nun in der 2. Förderperiode von der Deutschen Forschungsgemeinschaft bis zum Jahr 2000 weiter gefördert.

Weitere Auskünfte erteilt gern: Prof. Dr. Siegfried Ansorge, Direktor des Institutes für Experimentelle Innere Medizin und des Institutes für Immunologie, Tel. 0391/ 67 13227.
Nähere Informationen zum 2nd Symposium "Cellular peptidases in immune functions and diseases" im Internet unter: http://www.med.uni-magdeburg.de/fme/zim/ieim/SFB387/
uniprotokolle > Nachrichten > Enzyme - Schrittmacher des Lebens

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/51771/">Enzyme - Schrittmacher des Lebens </a>