Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 21. Oktober 2014 

Pressekonferenz: Zertifizierungsverfahren für ökologisch korrekten Strom entwickelt

31.08.1999 - (idw) Öko-Institut e. V. - Institut für angewandte Ökologie

Die Farbfrage ist geklärt: Grüner Strom!

Öko-Institut e.V. und Bremer Energie-Konsens GmbH präsentieren Gütesiegel für ökologisch korrekten Strom

Das Öko-Institut (Institut für angewandte Ökologie e.V.) hat im Auftrag der Bremer Energie-Konsens GmbH ein Gütesiegel für "grünen" Strom entwickelt. Es kennzeichnet Stromangebote, die ausschließlich aus erneuerbaren Energien oder aus der umweltschonenden Kraft-Wärme-Kopplung stammen. Das Gütezeichen schafft Transparenz auf dem Markt für Ökostrom und ermöglicht es Verbraucherinnen und Verbrauchern, sich für einen unter strengen Kriterien zertifizierten Ökostrom zu entscheiden. Bereits im Herbst 1999 wird das Siegel im Rahmen einer Pilotphase, an der bis zu 10 Anbieter beteiligt sein werden, erstmalig verliehen.
Wir laden Sie ein, sich im Rahmen einer Pressekonferenz zu informieren und Fragen an die Projektleiter und den Auftraggeber zu stellen.

Termin: Donnerstag, 2.9.99, 13 Uhr
Ort: Bundespresseamt,
Presse- und Besucherzentrum, Raum 1
Reichstagsufer 14
10117 Berlin

Rundfunkanschluss möglich!

Die Projektleiter Uwe Fritsche und Christof Timpe sind nach der PK von 15-16 Uhr telefonisch zu erreichen unter: 030/280486-82.
uniprotokolle > Nachrichten > Pressekonferenz: Zertifizierungsverfahren für ökologisch korrekten Strom entwickelt

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/51787/">Pressekonferenz: Zertifizierungsverfahren für ökologisch korrekten Strom entwickelt </a>