Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 17. September 2019 

DFB-Fußball-Lehrerlehrgang 2002

18.04.2002 - (idw) Deutsche Sporthochschule Köln

Start am Montag an der Deutschen Sporthochschule Köln

Ab kommenden Montag drücken wieder 25 Männer und zwei Frauen an der Deutschen Sporthochschule Köln die Schulbank, um Fußball-Lehrer zu werden. Mit dabei sind ehemalige Profis (u.a. Jörn Anderson, Uwe Fuchs, Torsten Gütschow, Thomas Kastenmaier, Axel Roos, Stefan Studer), Spieler aus dem obersten Amateurbereich, die beiden Nationalspielerinnen Silke Rottenberg und Kerstin Stegemann sowie aus dem Ausland Ali-Reza Nasseri (Iran) und Valdas Ivanauskas (Litauen), die in ihren Heimatverbänden Führungsaufgaben übernehmen sollen.
Alle Teilnehmer sind A-Lizenz-Trainer des DFB und haben schon praktische Erfahrungen als Trainer gesammelt. Jetzt absolvieren sie die höchste Stufe der DFB-Trainerausbildung, die traditionell an der Sporthochschule in Köln stattfindet - zum dritten Mal unter der Leitung von Erich Rutemöller, DFB-Ausbildungschef und Co-Trainer bei der deutschen Nationalmannschaft. Die Ausbildung beginnt mit einem praktischen und theoretischen Unterrichtsteil in Köln, im Juli steht das vierwöchige Praktikum bei den Profivereinen auf dem Programm, im August/September folgt der zweite Unterrichtsteil in Köln, der mit den zweiwöchigen Abschlussprüfungen endet.
Mit dem Zeugnis als "staatlich anerkannter Fußball-Lehrer(in)" können die erfolgreichen Teilnehmer dann die Fußball-Lehrer-Lizenz beim DFB beantragt werden. Diese höchste Trainer-Lizenz ist zugleich als UEFA-Pro-Lizenz anerkannt und berechtigt, in ganz Europa Profi-Mannschaften zu trainieren sowie Verbandstrainer zu werden, ein Nachwuchszentrum eines Bundesligavereins zu leiten oder als Trainer Entwicklungshilfe im Ausland zu leisten.
Zur Lehrgangseröffnung am 22. April haben auch Bundestrainer Michael Skibbe, U 21-Trainer Hannes Löhr sowie DFB-Vizepräsident Karl-Josef Tanas und der Präsident der Trainervereinigung BDFL Klaus Röllgen ihr Erscheinen angesagt. Begrüßt werden die Teilnehmer/innen auch vom Rektorat der Deutschen Sporthochschule Köln und dem NRW-Sportministerium.

uniprotokolle > Nachrichten > DFB-Fußball-Lehrerlehrgang 2002

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/521/">DFB-Fußball-Lehrerlehrgang 2002 </a>