Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 31. Juli 2014 

Qualität der Studienangebote nachweisen - Arbeitsmarktchancen

29.09.1999 - (idw) Katholische Fachhochschule Nordrhein-Westfalen

Jahresbericht der KFH NW erschienen

Die Katholische Fachhochschule Nordrhein-Westfalen (KFH NW) ist vom sogenannten Qualitätspakt der nordrhein-westfälischen Hochschulen als konfessionelle Hochschule ausgenommen. Dennoch muss sie die Qualität ihrer Studienangebote auf der Basis spezifischer Kriterien nachweisen. Davon ist jedenfalls die Rektorin der KFH NW überzeugt. Im Vorwort zum jetzt erschienen Jahresbericht schreibt Professorin Hilde Trapmann: "Auch eine Hochschule in privater Trägerschaft, die vom Land mit 87 Prozent refinanziert wird, muss nachweisen, dass sie verantwortungsvoll mit den staatlichen Steuergeldern und den Kirchensteuergeldern umgeht."

Der Rechenschaftsbericht der Hochschule zeigt auf rund 100 Seiten, dass sich die KFH NW dem Wettbewerb der Hochschulen stellt: Erstmals sind in diesem Jahresbericht Haushaltszahlen oder eine ausführliche Untersuchung zu den Arbeitsmarktchancen von Absolventinnen und Absolventen der KFH NW veröffentlicht. Mehr als 2000 eigene Befragungen wurden ausgewertet, dazu weitere Quellen zur Arbeitsmarktlage, um qualifizierte Aussagen zu den künftigen Chancen von Sozialarbeitern, Sozialpädagogen, Heilpädagogen oder Religionspädagogen zu erhalten (für die weiteren Studiengänge der KFH NW, Pflegemanagement und Pflegepädagogik, liegen eigene Daten erst nach den ersten Studienabschlüssen vor). Schon einige Stichpunkte des Vorworts von Rektorin Trapmann - Evaluation, Leistungspunktsystem, Multimedia, Master-Studiengänge - veranschaulichen, dass die aktuelle hochschulpolitische Diskussion in der KFH NW aufgenommen und in neue Projekte umgesetzt wird.

Die Berichte aus den Fachbereichen an den vier Standorten der Hochschule in Aachen, Köln, Münster und Paderborn geben einen Einblick in den Studienalltag; Beiträge über Forschung, Weiterbildung oder internationale Kontakte vervollständigen das Bild der Hochschule. - Einzelexemplare des Berichts können bei der Hochschule kostenlos bestellt werden unter Telefon 0221 / 97 31 47-19.

(Rund 1800 Zeichen = ca. 2050 Buchstaben mit Leerzeichen)
uniprotokolle > Nachrichten > Qualität der Studienangebote nachweisen - Arbeitsmarktchancen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/52460/">Qualität der Studienangebote nachweisen - Arbeitsmarktchancen </a>