Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. September 2014 

RUB: Neuer Studiengang in der Sozialwissenschaft

30.09.1999 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

Mit dem Wintersemester 1999/2000 startet an der Fakultät für Sozialwissenschaft der RUB ein eigenständiger M.A.-Studiengang (Magistra-/Magister Artium). Mit dem neuen Studiengang beteiligt sich die Fakultät an einem bundesweiten Modellversuch zur Erprobung und Evaluation von modularisierten Studiengängen.

Bitte beachten Sie ab 1. Oktober 1999 unsere
neue Telefonnummer: 0234/32-22830
neue Fax-Nummer: 0234/32-14136

Bochum, 30.09.1999
Nr. 219

In drei Semestern zum Magister
Neuer Studiengang in der Sozialwissenschaft
Bundesweiter Modellversuch zur Modularisierung des Studiums


Mit dem Wintersemester 1999/2000 startet an der Fakultät für Sozialwissenschaft der RUB ein eigenständiger M.A.-Studiengang (Magistra-/Magister Artium). Mit dem neuen Studiengang beteiligt sich die Fakultät an einem bundesweiten Modellversuch zur Erprobung und Evaluation von modularisierten Studiengängen. Im Gegensatz zu anderen Projektstandorten kann die Fakultät dabei auf das erfolgreiche Magister-Reform-Modell einiger geisteswissenschaftlichen Fächern der RUB zurückgreifen, durch das schon 1994 der nach 6 Semestern Studium erreichbare BA-Abschluss (Bakkalaurea-/Bakkalaureus Artium) eingeführt wurde. Der neue, 3 Semester umfassende Studiengang schließt an diesen Abschluss an.

Studienangebot abgerundet

Mit dem M.A.-Studiengang rundet die Fakultät für Sozialwissenschaft der RUB ihr Studienangebot ab. Nachdem vor kurzem neben dem Diplom- und Lehramtsstu-diengang weitere sozialwissenschaftliche Abschlussfächer für Berufsschullehrer eingeführt wurden, kann nunmehr erstmalig ein gestufter Studiengang aufgenommen werden. Die Fakultät ist der Überzeugung, dass sich ihren Absolventen durch diese verschiedenen Abschlussmöglichkeiten ein größerer Bereich des Arbeitsmarktes eröffnet.

Deutsche und englische Urkunden

Bei erfolgreichem Abschluss des Magister-Studiums werden den Absolventen neben der Urkunde und dem Zeugnis in deutscher Sprache auch eine Urkunde und ein Zeugnis in englischer Sprache ausgehändigt - die englische Übersetzung des Abschlusses lautet "Master of Arts in Social Science". Hiermit reagiert die Fakultät auf die zunehmende Internationalisierung des Bildungs- und Arbeitsmarktes. Das neue Angebot des M.A.-Studienganges Sozialwissenschaft steht entsprechend auch Studierenden mit einem im Ausland erworbenen B.A.-Abschluss offen.

Studienprogramme

Der M.A.-Studiengang passt mit seinen integrativen und zugleich themenzen-trierten Ansatz zur Bochumer Tradition. Vier verschiedene "Studienprogramme" ermöglichen derzeit eine thematische Schwerpunktsetzung:
· Dienstleistungsmanagement
· Gesundheitssysteme
· Regional- und Stadtentwicklung
· Transnationalisierung

Die genaue Planung und Kombination der wählbaren Studieninhalte wird mit den Studierenden zu Beginn des Studienganges individuell mit den Projektmitarbeitern abgesprochen.

Weitere Informationen

BLK-Verbundprojekt Modularisierung, Peter Maaß, Dirk Heinrich, Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Sozialwissenschaft, GC 04/44 , 44780 Bochum, Tel.: 0234/700-2988, Fax: 0234/7094 -673, www.ruhr-uni-bochum.de/modul
uniprotokolle > Nachrichten > RUB: Neuer Studiengang in der Sozialwissenschaft

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/52520/">RUB: Neuer Studiengang in der Sozialwissenschaft </a>