Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 20. Juni 2019 

Vortragsveranstaltung zur "Gleichberechtigung und Gleichstellung als Verfassungsauftrag"

19.10.1999 - (idw) Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH)

Am 28. Oktober 1999 spricht Bundesverfassungsrichterin Renate Jaeger, Karlsruhe,in einer Vortragsveranstaltung im Rahmen der Gleichstellungsarbeit an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH) über die "Gleichberechtigung und Gleichstellung als Verfassungsauftrag gemäß Artikel 3, Absatz 2 des Grundgesetzes - Rückblick, Analyse, Visionen".

Einbezogen in die Vorbereitung ist der Deutsche Juristinnenbund (DJB). Die Moderation erfolgt durch Angelika Meeth-Milbradt, Professorin für Volkswirtschaftslehre am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Hochschule.

Bundesverfassungsrichterin Jaeger war bis 1994 in der Sozialgerichtsbarkeit - Sozialgericht Düsseldorf, Landessozialgericht Essen, Bundessozialgericht Kassel _ tätig und gehört seither dem 1. Senat des Bundesverfassungsgerichts Karlsruhe an.

In ihrer wissenschaftlichen und publizistischen Arbeit hat sie sich schwerpunktmäßig mit den Rechtsproblemen der Gleichbehandlung und sozialen Sicherung der Frau sowie mit verfassungsrechtlichen Problemen der freien Berufe beschäftigt.

Für Interessenten:
Donnerstag, 28. Oktober 1999, 16.30 Uhr, Hörsaal Z 208
Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH)
Friedrich-List-Platz 1 (Nähe Hauptbahnhof), 01069 Dresden
uniprotokolle > Nachrichten > Vortragsveranstaltung zur "Gleichberechtigung und Gleichstellung als Verfassungsauftrag"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/53043/">Vortragsveranstaltung zur "Gleichberechtigung und Gleichstellung als Verfassungsauftrag" </a>