Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. September 2014 

Bachelor und Master in den Wirtschafts-, Rechts- und Sozialwissenschaften.

20.10.1999 - (idw) Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V.

Einladung zur Tagungseröffnung

Der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Professor Dr. Klaus Landfried, und der Generalsekretär des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD), Dr. Christian Bode, laden Sie ein zur Eröffnung dieser Tagung

am Dienstag, den 2. November 1999,
um 11.30 Uhr in das
Wissenschaftszentrum Bonn - Bad Godesberg,
Raum K 1 / K 2, Ahrstraße 45, 53175 Bonn.

Die deutschen Hochschulen haben in den letzten Jahren zunehmend Bachelor- und Master-Studiengänge eingerichtet. Angesichts weltweiter Trends (MBA) müssen gerade die Wirtschafts-, Rechts- und Sozialwissenschaften die internationale Herausforderung annehmen. Inwiefern sind diese Fachrichtungen für eine gestufte Ausbildung geeignet? Welche Modellversuche gibt es an deutschen Hochschulen? Wo stehen sie im europäischen Vergleich? Entsprechen sie den Erfordernissen des Arbeitsmarkts und erfolgen sie im Interesse der Studierenden? Die Steigerung der Attraktivität deutscher Hochschulen für ausländische Studierende ist ein wichtiges Argument für die Einführung international besser verkehrsfähiger Abschlüsse auch in diesen Fachrichtungen.

Über diese und weitere Aspekte sprechen bei der Eröffnung: Prof. Dr. Klaus Landfried, Präsident der HRK, Dr. Christian Bode, Generalsekretär des DAAD, Dr. iur. Henner Puppel, Sprecher des Vorstandes National-Bank AG, Essen, und Mitglied des Landeskuratoriums Nordrhein-Westfalen des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft (SV), MinDir Prof. Hans Rainer Friedrich, Leiter der Abteilung Hochschulen im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie Dr. Uwe Reinhardt, Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur.

Im Anschluß an die Eröffnung stehen Ihnen die Referenten gerne für Einzelinterviews zur Verfügung; lassen Sie uns bitte vorher wissen, wenn Sie einen Gesprächswunsch haben. Bitte teilen Sie uns telefonisch (0228/882- 454 oder -308) mit, ob Sie an der Veranstaltung teilnehmen.

Das ausführliche Tagungsprogramm finden Sie ab dem 25.10.1999 im DAAD-Onlinemagazin hinter dieser Pressemitteilung.
uniprotokolle > Nachrichten > Bachelor und Master in den Wirtschafts-, Rechts- und Sozialwissenschaften.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/53124/">Bachelor und Master in den Wirtschafts-, Rechts- und Sozialwissenschaften. </a>