Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 31. Oktober 2014 

Arbeitsbereich "Public Management" in Hamburg feiert 10. Geburtstag

13.11.1999 - (idw) HWP - Hamburger Universität für Wirtschaft und Politik

Die Verwaltungen wandeln sich zu dezentralen, managementorientierten Dienstleistungszentren. Im univer-sitären Bereich firmiert dieses Feld unter dem Begriff "Public Management". Dietrich Budäus, Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Hamburger Hochschule für Wirtschaft und Politik (HWP), war einer der ersten, der vor zehn Jahren gemeinsam mit der Behörde für Wissenschaft und Forschung die Notwendig-keit erkannte, die Modernisie-rung der Verwaltung wesentlich stärker zum Gegenstand von Forschung und Lehre an den Hochschulen zu machen. 1989 wurde der Begriff "Public Management" - zunächst inoffiziell als programmatisches Konzept - erstmals zur Bezeichnung eines Arbeitsbereiches in der deutschen Hochschullandschaft verwendet. Vier Jahre später, 1993, erfolgte dann ganz offiziell die Einrichtung des Arbeitsbereichs "Public Management" an der HWP unter Leitung von Prof. Dr. D. Budäus.
Am heutigen Tag blickt der Leiter des Arbeitsbereichs gemeinsam mit seinen derzeitigen wissen-schaft-lichen Mitarbeiterinnen Katrin Schwiering und Stefanie Finger, Doktoranden, Studierenden und zahl-reichen Gästen aus Wissenschaft und Praxis im Rahmen einer Jubiläumsveranstaltung im Hotel Steigenber-ger auf zehn arbeits-intensive und erfolgreiche Jahre zurück. Den Festvortrag hält der Rektor der Deutschen Verwal-tungs---hochschule Speyer, Minister a.D. Prof. Dr. Hermann Hill zum Thema "Public Management und Verwaltungsreform in Deutschland".

Die Aktivitäten in Forschung, Lehre und Wissenstransfer des Arbeitsbereichs sind durch ein praxisorien-tier-tes Wissenschaftsverständnis geprägt: "Wir wollen theore-tische Grundlagen für die Verwaltungsreform und gleichzeitig Reformkonzepte für die Praxis entwickeln. Die Initiierung von bzw. die Teilnahme an Fach-diskussionen sind von ebenso großer Bedeutung wie die Gewährleistung einer fundierten Qualifizierung und guten Betreuung der Studierenden und des wissen-schaftlichen Nachwuchses."(Budäus) Die vom Arbeitsbe-reich erarbeiteten Beiträge zur Modernisierung des öffentlichen Rechnungswesens finden inzwischen vor allem in der kommunalen Reformpraxis besondere Beachtung. Dies gilt auch für das vom Bundesministe-rium für Forschung und Technologie geförderte Projekt zu neuen Kooperationsformen zwischen Staat und dem privaten Sektor, so genannte Public Private Partnership, oder auch für das Projekt zur zukünftigen Neu-strukturierung der Beziehungen zwischen Bürgern und Verwaltungen durch eine systematische Nutzung der IuK-Technologien.

Im Bereich der universitären Ausbildung an der HWP beteiligt sich der Arbeitsbereich "Public Manage-ment" derzeit an den Überlegun-gen für einen grundständigen Studiengang "Management öffentlicher Dienst--leistungen" und einen Master-Studiengang "Verwaltungs- und Gesundheitsmanagement". Dabei kann der Arbeitsbereich auf einen reichhaltigen Erfahrungsschatz zurückgreifen: So arbeitete er unter anderem an der Evaluation, Weiterentwicklung und vor allem Externalisierung der verwaltungsinternen Studien-gänge für den gehobenen Dienst in einzelnen Bundesländern mit, insbesondere bei der Ent-wicklung und Imple-men--tie-rung der neuen Studiengänge "Public Management" in Berlin und dem europäi-schen Studiengang "Wirtschaft und Verwaltung" in Bremen.

Informationen:
Prof. Dr. Dietrich Budäus,
Arbeitsbereich "Public Management" an der HWP
Tel. 040/42838-3591, email: BudaeusD@hwp.uni-hamburg.de - http:/www.hwp.uni-hamburg.de/puma


Verantwortlich: Anne Ernst, Abteilung Kommunikation, Von-Melle-Park 9, 20146 Hamburg
uniprotokolle > Nachrichten > Arbeitsbereich "Public Management" in Hamburg feiert 10. Geburtstag

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/53978/">Arbeitsbereich "Public Management" in Hamburg feiert 10. Geburtstag </a>