Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 1. August 2014 

Wissenschafts-Pressekonferenz

15.11.1999 - (idw) Wissenschafts-Pressekonferenz e.V.

WISSENSCHAFTS-PRESSEKONFERENZ AM DIENSTAG, 16. NOVEMBER, 10.30 UHR
m Wissenschaftszentrum, Bonn-Bad Godesberg, Ahrstr.45, Nebeneingang, S12
Mit Liveübertragung im Internet

Karriereverhalten und -chancen von WissenschaftlerInnen an deutschen Hochschulen

Eine Augsburger Forschungsgruppe untersuchte das Karriereverhalten von WissenschaftlerInnen an deutschen Hochschulen und fand grundlegende Unterschiede im Führungsstil von Männern und Frauen. Allerdings kommt ein weiblicher Führungsstil an unseren Hochschulen kaum zum tragen. Denn 1997 betrug in der Bundesrepublik der Anteil der Professorin-nen nur 9 Prozent gegenüber einem 46,4 Prozent-Anteil der Universitätsabsolventinnen. Damit stellt sich die Frage nach der Chancengleichheit an unseren Hochschulen. Welche Ansatzpunkte bieten sich, um die bisher wenig genutzten weiblichen Potentiale an deutschen Hochschulen zu fördern? Erste Ergebnisse einer Reformmaßnahme zeigen sich in dem Rektoratsprojekt der Universität Dortmund "Qualität und Innovation - Geschlechtergerechtigkeit als Reformstrategie". Das Ziel dieses Projekts ist die strukturelle Verankerung der Geschlechterperspektive in Forschung, Lehre und Organisation der Hochschule.
uniprotokolle > Nachrichten > Wissenschafts-Pressekonferenz

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/54000/">Wissenschafts-Pressekonferenz </a>