Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. Dezember 2014 

"Hirn und Hormone"

15.11.1999 - (idw) Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Internationale Konferenz über Steroidhormone und das menschliche Gehirn

Am 19. und 20. November 1999 treffen sich Mediziner, Biochemiker und Molekularbiologen im Wissenschaftszentrum Bonn, um über das aktuelle Thema "Hirn und Hormone" zu diskutieren. Die Themen reichen von den Grundlagen der molekularen Mechanismen bis zu klinischen Aspekten wie beispielsweise den psychischen Störungen in hormonellen Umbruchphasen der Frau.

Gehirn und Hormone beeinflussen sich wechselseitig: Das Gehirn ist einerseits der übergeordnete Regulator der Hormonausschüttung, andererseits üben die Hormone entscheidende Effekte auf das Gehirn aus. Ferner ist das Gehirn selbst am Stoffwechsel der Hormone beteiligt, denn es kann Hormone bilden und abbauen.

Die Konferenz befaßt sich speziell mit dem Stoffwechsel der Steroidhormone im Gehirn des Menschen und ihren psychologischen Wirkungen. Neueren klinischen Aspekten wird in der Tagung besonderer Raum gegeben. Die Referenten werden neue Perspektiven für die Forschung und Klinik aufzeigen.

Ansprechpartner: Prof. Dr. med. Dietrich Klingmüller: Tel: (0228) 287 6513
uniprotokolle > Nachrichten > "Hirn und Hormone"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/54004/">"Hirn und Hormone" </a>