Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. April 2014 

Call for paper: Hochwasserschutz international

16.11.1999 - (idw) Universität Kassel

Kassel. Ein internationales Symposium zum Hochwasserschutz, das vom 20. bis 24. September 2000 in Kassel stattfindet, wird derzeit an der Universität Gesamthochschule Kassel vorbereitet. Das Symposium will die Entstehung von Hochwasser, die auftretenden Schäden und die Strategien zum Schutz vor Hochwasser einschließlich der Umset-zung der neuesten Erkenntnisse behandeln. Besonderer Wert wird auf die Diskussion der verwendeten Verfahren (z.B. Niederschlag-Abfluß-Modell, Wasserspiegellagenberechnungen, Nutzen-Kosten-Analysen, Risikoanalysen) gelegt, mit denen integrierte Schutzkonzepte entwickelt werden. Grundlegend und mit Beispielen sollen Probleme bei der Genehmigung und beim Bau aufgezeigt werden.
Das Symposium wird unterstützt vom Deutschen Verband für Wasserwirtschaft und Kulturbau (DVWK) e.V., dem Bund der Ingenieure für Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Kulturbau (BWK) e.V., der International Association of Hydraulic Research (IAHR), der International Association of Hydrological Sciences (IAHS) und dem Hessischen Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Forsten und Naturschutz.

Weitere Informationen erteilt:
Universität Gesamthochschule Kassel
Frau Dr. rer. nat. Barbara Breuer
Postfach 101380, 34109 Kassel
Telefon: 0561/804-2808, Fax: 0561/804-3953
E-mail: breuerb@hrz.uni-kassel.de

Kassel. Ein internationales Symposium zum Hochwasserschutz, das vom 20. bis 24. September 2000 in Kassel stattfindet, wird derzeit an der Universität Gesamthochschule Kassel vorbereitet. Das Symposium will die Entstehung von Hochwasser, die auftretenden Schäden und die Strategien zum Schutz vor Hochwasser einschließlich der Umsetzung der neuesten Erkenntnisse behandeln. Besonderer Wert wird auf die Diskussion der verwendeten Verfahren (z.B. Niederschlag-Abfluß-Modell, Wasserspiegellagenberechnungen, Nutzen-Kosten-Analysen, Risikoanalysen) gelegt, mit denen integrierte Schutzkonzepte entwickelt werden. Grundlegend und mit Beispielen sollen Probleme bei der Genehmigung und beim Bau aufgezeigt werden.

Die Beschreibung des aktuellen Standes der Forschung ist Ziel dieses internationalen Symposiums zum Hochwasserschutz. Veranstalter sind die Fachgebiete Geohydraulik (Prof. Dr. rer. Nat. Manfred Koch) und Wasserbau (Prof. Dr.-Ing. Frank Tönsmann) der Universität Gesamthochschule Kassel. Das technische Programm wird Einführungsvorträge und die eingereichten Beiträge enthalten, eine Poster- und Lieferantenausstellung wird veranstaltet und zwei Workshops mit den Themen "Die Geschichte des Hochwasserschutzes" und "Verschmutzungen und Krankheitserreger im Hochwasser" finden statt.

Von den weltweit an diesen Themen arbeitenden Wissenschaftlern werden für folgende Themengruppen Beitrage erbeten:
· A Hydrologische Daten und Niederschlagsprozesse
· B Niederschlag-Abfluß-Modellierung
· C Hochwasserrisiko
· D Neue Entwicklungen im Hochwasserschutz und in der Hochwasserabschätzung
Die Beiträge sind englischer Sprache zu verfassen. Kurzfassungen (Abstracts) sind bis zum 1. Dezember 1999 und ausgearbeitete Beiträge bis zum 1. Mai 2000 einzureichen.

Das Symposium wird unterstützt vom Deutschen Verband für Wasserwirtschaft und Kulturbau (DVWK) e.V., dem Bund der Ingenieure für Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Kulturbau (BWK) e.V., der International Association of Hydraulic Research (IAHR), der International Association of Hydrological Sciences (IAHS) und dem Hessischen Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Forsten und Naturschutz.

Weitere Informationen erteilt:

Universität Gesamthochschule Kassel
Frau Dr. rer. nat. Barbara Breuer
Postfach 101380, 34109 Kassel
Telefon: 0561/804-2808, Fax: 0561/804-3953
E-mail: breuerb@hrz.uni-kassel.de
http://www.uni-kassel.de/fb14/wasserbau/symposium2000/Welcome.ghk
uniprotokolle > Nachrichten > Call for paper: Hochwasserschutz international

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/54093/">Call for paper: Hochwasserschutz international </a>