Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 2. Oktober 2014 

Manfred Reimer wird mit Festkolloquium geehrt

22.11.1999 - (idw) Universität Dortmund

Prof. Dr. Manfred Reimer wird mit einem Festkolloquium des Fachbereichs Mathematik der Universität Dortmund geehrt. Anlaß ist die Emeritierung Reimers, der zu den Mitgründern des FB Mathematik gehört. Das Datum ist mit Bedacht gewählt: Am morgigen Montag wird der am 22.11.33 geborene Wissenschaftler, der seit 33 Jahren Hochschullehrer ist, 66. Jahre alt.

Reimer stammt aus Breslau, machte das Abitur in Hamburg, seine Studien im Bauingenieurwesen, in der Mathematik und Physik führten ihn über Hannover und Göttingen nach Tübingen und Stuttgart, wo er nach der Staatsprüfung für das Höhere Lehramt Studienreferendar war. In Tübingen startete er von 1960 bis 1967 seine wissenschaftliche Laufbahn, bevor er - promoviert und habilitiert - als Research Assistant Professor nach Maryland ging.

Die Universität Dortmund holte Prof. Dr. Manfred Reimer in ihren Aufbaujahren: Mit seinen Kollegen Prof. Dr. Ludwig Danzer und Prof. Dr. Klaus Habetha baute er die Abteilung Mathematik auf. Drei jahre später war er als Fachvertreter der Mathematik auch einer der Gründer der Abteilung Informatik.

Multivariate Approximation, mathematische Näherungen, die mit mehreren Variablen verknüpft sind, sind das Spezialgebiet des Experten für Angewandte Mathematik. Diesem Schwerpunkt waren seit 1994 bisher auch die ersten drei der von Reimer initiierten Internationalen Fachkonferenzen im Dortmunder Universitätskolleg Bommerholz gewidmet. Die Einladung für die 4. Tagung im Jahr 2000 ist bereits verschickt.

Beide Referenten beim Reimer-Kolloquium am Montag waren schon im Bommerholz dabei: Prof. Dr. Ian H. Sloan (Thema: Polynomial interpolation on the sphere: how good can it be") kommt aus dem australischen Sydney und will noch einige Tage bleiben, um mit Reimer an neuen Projekten zu arbeiten. Prof. Dr. Werner Haussmann von der Uni Duisburg spricht über "Poloynome minimaler Norm". Das Kolloquium beginnt um 16 Uhr im Hörsaal 28 des Mathematikgebäudes auf dem Campus Nord der Universität Dortmund.

Prof. Dr. Manfred Reimer, der in diesem Jahr auf 40 Jahre im öffentlichen Dienst zurückblickt, hat in seiner Zeit als Hochschullehrer an der Universität zahlreichen Gremien und Organen der Akademischen Selbstverwaltung angehört. Zeitweilig war er auch Sprecher des Hochschullehrerrates.
uniprotokolle > Nachrichten > Manfred Reimer wird mit Festkolloquium geehrt

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/54264/">Manfred Reimer wird mit Festkolloquium geehrt </a>