Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. November 2019 

Schilddrüse, Selen, Osteoporose und Asthma

24.11.1999 - (idw) Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Neue Erkenntnisse zur biologischen Wirkung des Spurenelementes Selen werden bei einer Tagung an der Universität Würzburg diskutiert.

Der Workshop "Cell Differentiation and Defense" wird von der Klinischen Forschergruppe "Zelldifferenzierung und lokale Regulationssysteme" am Donnerstag und Freitag, 2. und 3. Dezember, im Würzburger Hotel Rebstock veranstaltet. Das Spurenelement Selen steht im Mittelpunkt des ersten Veranstaltungsblocks, der den Titel "Selenoproteins" trägt. Beim Thema Schilddrüse geht es dann vor allem um die Entstehung von Schilddrüsen-Karzinomen und neue Behandlungsmöglichkeiten. Auch aktuelle Fragen zu den Volkskrankheiten Diabetes und Osteoporose werden besprochen. Schließlich befassen sich die Wissenschaftler mit Tumorerkrankungen des Magen-Darm-Traktes sowie mit chronischen Erkrankungen der Atemwege und der Entstehung von Asthma.

Weitere Informationen: Sekretariat der Klinischen Forschergruppe, T (0931) 201-7101, Fax (0931) 201-7107, E-Mail:
kfg.zell@mail.uni-wuerzburg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Schilddrüse, Selen, Osteoporose und Asthma

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/54334/">Schilddrüse, Selen, Osteoporose und Asthma </a>