Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 25. Juni 2019 

Neuer Klassifikationsstandard für die Elektrowirtschaft

26.08.2002 - (idw) Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Die deutsche Elektrowirtschaft entwickelt mit Unterstützung von u. a. Fraunhofer IAO ein Elektrotechnisches Informationsmodell. Mit "ETIM 2.0" steht ein branchenweit akzeptierter Standard für die zur Verfügung.

Die Klassifikation und technische Beschreibung von Gütern ist für produzierende wie auch für handelnde Unternehmen ein Erfolgsfaktor im Produktdatenmanagement und E-Business. Die deutsche Elektrowirtschaft hat sich mit dem Aufbau des Branchenmodells ETIM (Elektrotechnisches Informationsmodell) und der Errichtung einer zentralen Austauschplattform für qualitätsgesicherte Produktdaten - Clearing Center - dieser Entwicklung gestellt. Mit der weiterentwickelten Version des Klassifikationssystems ETIM 2.0 wurde ein wichtiger Meilenstein in der Branche erreicht. Die Begleitung der Projektarbeiten, der Aufbau der Austauschplattform sowie die Moderation des Entwicklungs- und Standardisierungsprozesses des ETIM-Modells erfolgte durch Fraunhofer IAO und den Technologiepartner e-pro solutions GmbH.
Mit der Version ETIM 2.0 steht nun ein branchenweit akzeptierter Standard zur einheitlichen Klassifikation und Beschreibung von Elektrogütern zur Verfügung. In mehr als 70 Workshops mit Vertretern aus Industrie, Handel und Verbänden wurden die praktischen Anforderungen der späteren Nutzer in das Modell aufgenommen. In Kooperation mit der Initiative eCl@ss e. V. bildet es die Grundlage für seine Integration in das branchenübergreifende Klassifikationsmodell eCl@ss 5.0.
Der konsequente Einsatz des ETIM-Modells sowie die Nutzung des ETIM-Clearing Centers erlaubt Herstellern und Großhandel einen elektronischen Austausch qualitätsgesicherter, multimedialer Produktdaten. Dies bringt auch eine wesentliche Rationalisierung mit sich, z. B. beim Erstellungsprozess für Printkataloge.
Getragen wird die Entwicklung durch ETIM Deutschland e. V., einer Initiative führender Großhandelsorganisationen der Elektrobranche. Entscheidend für den Erfolg ist die aktive Einbeziehung der gesamten Elektrobranche in Form von Elektro-Großhandel und Elektroindustrie sowie ihrer Verbände (VEG, ZVEI, ZVEH).

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:

Fraunhofer IAO
Manfred Mucha
Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart
Telefon +49 (0) 7 11/9 70-24 50, Telefax +49 (0) 7 11/9 70-51 11
E-Mail: Manfred.Mucha@iao.fhg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Neuer Klassifikationsstandard für die Elektrowirtschaft

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/5441/">Neuer Klassifikationsstandard für die Elektrowirtschaft </a>