Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 2. April 2020 

Symposium: Herzerkrankungen bei Kindern

06.12.1999 - (idw) Universität des Saarlandes

Tagung am Samstag, dem 11. Dezember 1999, von 9 bis 13 Uhr im Großen Hörsaal der Kinderklinik der Universitätskliniken in Homburg (Gebäude 9)

Herzerkrankungen im Kindesalter stehen im Mittelpunkt einer Tagung, die am Samstag, dem 11. Dezember 1999, von der Abteilung für Kinderkardiologie der Universitätskliniken des Saarlandes veranstaltet wird. Die Vorträge beschäftigen sich mit aktuellen Trends in Diagnostik und Therapie - angefangen bei genetischen Grundlagen und Erfahrungen mit der Schrittmachertherapie bis hin zu chirurgischen Verfahren.
Die Vorträge beginnen um 9 Uhr im Großen Hörsaal der Universitätskinderklinik in Homburg (Gebäude 9). Anlass für das Symposium ist der 60. Geburtstag von Professor Walter Hoffmann, Direktor der Abteilung für Kinderkardiologie an der Universitätsklinik in Homburg.

Zur Person:
Professor Hoffmann ist 1939 geboren und hat Medizin in Freiburg und an der Universität des Saarlandes studiert. Er ist Facharzt für Innere Medizin und Kinderheilkunde und seit über 10 Jahren Direktor der Abteilung für Pädiatrische Kardiologie an der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin an der Universität des Saarlandes. Er habilitierte sich 1978 und hat zwischenzeitlich einen Ruf auf eine Professur für Pädiatrische Kardiologie an der Universität Bonn abgelehnt. Professor Hoffmann hat sich auch in der akademischen Selbstverwaltung engagiert, insbesondere als Prodekan von 1994-1996 sowie als Mitglied der Zentralen Studienkommission. Seit 1. 3.1999 ist Professor Hoffmann Vizepräsident für Lehre und Studium an der Universität des Saarlandes.
uniprotokolle > Nachrichten > Symposium: Herzerkrankungen bei Kindern

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/54677/">Symposium: Herzerkrankungen bei Kindern </a>