Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 7. Dezember 2019 

RUB-Workshop: Experten diskutieren Transnationalisierung und Globalisierung

27.08.2002 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

Ökonomische, kulturelle, politische und soziale Beziehungen, die sich in neuen grenzüberschreitenden Sozialräumen bilden, stehen im Mittelpunkt eines internationalen Workshops am 6. und 7. September 2002 (Internationales Begegnungszentrum IBZ der Ruhr-Universität).

Bochum, 27.08.2002
Nr. 238

Grenzüberschreitende Sozialräume bieten neue Möglichkeiten
Jetzt anmelden zum Internationalen Workshop
Experten diskutieren Transnationalisierung und Globalisierung

Ökonomische, kulturelle, politische und soziale Beziehungen, die sich in neuen grenzüberschreitenden Sozialräumen bilden, stehen im Mittelpunkt eines internationalen Workshops am 6. und 7. September 2002 (Internationales Begegnungszentrum IBZ der Ruhr-Universität). Die englischsprachige Veranstaltung ist Bestandteil des Projekts "Transnational Social Spaces Network (TRANSNET)", das am Lehrstuhl für Organisationssoziologie und Mitbestimmungsforschung (Prof. Dr. Ludger Pries, Fakultät für Sozialwissenschaft) beheimatet ist. TRANSNET wird von der Volkswagenstiftung gefördert.

Ethnisches Unternehmertum zwischen Deutschland und Türkei

Die Experten diskutieren z. B. transnationale Sozialräume zwischen Deutschland und der Türkei. Sie können Chancen für wirtschaftliche Kooperation und 'ethnisches Unternehmertum' eröffnen, machen aber unter Umständen auch den Spracherwerb türkischer Schülerinnen und Schüler komplizierter. Internationale Gäste wie Michael Peter Smith (University of California) und Göran Therborn (Swedish Collegium for Advanced Study in the Social Sciences) vergleichen den Transnationalisierungs-Ansatz mit der Globalisierungs-Diskussion und beleuchten unterschiedliche Aspekte und Tendenzen.

Ein Forschungsnetzwerk aufbauen

Während der erste Tag des Workshops ganz im Zeichen des akademischen Austauschs steht, geht es am zweiten Tag vor allem um zukünftige Netzwerk-Zusammenarbeit: Ziel von TRANSNET ist - neben der wissenschaftlichen Diskussion von Konzepten der Transnationalisierung - der Aufbau eines Forschungsnetzwerks, durch das langfristige internationale Kooperationen entstehen sollen. Auf dem Programm steht daher auch eine Einführung in technische Aspekte der virtuellen Vernetzung mit Hilfe des Softwarepakets "Global Campus".

Zusammen arbeiten, virtuell und bei Workshops

Für die Zukunft sind zwei weitere Workshops (2003 und 2004) und eine Summer School (Frühjahr 2003) geplant. Zudem wollen die Bochumer Wissenschaftler die so geknüpften Kontakte durch einen von allen genutzten virtuellen Arbeitsplatz im Internet ausbauen und intensivieren.

Weitere Informationen und Anmeldung

Prof. Dr. Ludger Pries, Fakultät für Sozialwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum, 44780 Bochum, Tel.: 0234/32-25429, Fax: 0234/32-14446, E-Mail: ludger.pries@ruhr-uni-bochum.de, Infos und Anmeldung im Internet: http://www.ruhr-uni-bochum.de/soaps/transnet/(s.u.).

Programm
11 a.m. - 6 p.m.
Ludger Pries/Ruhr-Universität Bochum: Transnationalism: New Bubble or New Approach in the Social Sciences? The pluri-local and trans-national Dimension of "Vergesellschaftung"
Göran Therborn/ University of Uppsala: Transnationalism: a Dimension of or Alternative to Globalization?
Michael Peter Smith/University of California at Berkeley: Transnationalism: A Cultural or also a Geographical Metaphor?

10 a.m. - 2 p.m.
Two work groups will allow more detailed reflection and discussion on Friday's topics
Work Group I: Globalization, glocalization, diaspora and/or Transnationalism: What makes the difference?
Work Group II: Different approaches towards and concepts of Transnationalism: Scientific Disciplines: Sociology, Political Sciences, Anthropology, Economics
Transnationalism from ;above' and from ,below'
The relation between Transnationalism and social/geographic space

For our further co-operation we would like to introduce the TRANSNET internet portal to you after the workshop (2.30 - 4 p.m.).
uniprotokolle > Nachrichten > RUB-Workshop: Experten diskutieren Transnationalisierung und Globalisierung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/5476/">RUB-Workshop: Experten diskutieren Transnationalisierung und Globalisierung </a>