Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 12. November 2019 

Reinhard Fröhlich neuer Kommunikations-Chef der Bertelsmann Stiftung

28.08.2002 - (idw) Bertelsmann Stiftung

Gütersloh, 28. August 2002. Reinhard Fröhlich (46), zuletzt Bereichsleiter Unternehmens­kommunikation bei der Bankgesellschaft Berlin AG, wird zum 1. September 2002 Mitglied der Geschäftsleitung und neuer Kommunikations-Chef der Bertelsmann Stiftung.

Nach seinem Studium der Anglistik, Theologie, Pädagogik und Publizistik in Bonn und Münster volontierte er beim PR-Magazin. Anschließend arbeitete er für die Nachrichtenagentur Reuters in Bonn, Hamburg und Hannover und für die Börsen-Zeitung. Dort war er Korrespondent in London, bevor er zum stellvertretenden Chefredakteur der Zeitung in Frank­furt ernannt wurde. Bei der Bankgesellschaft Berlin AG war er für alle Kommunikationsakti­vitäten im In- und Ausland verantwortlich; zudem gehörte auch die Stiftung Brandenburger Tor zu seinem Geschäftsbereich.

Die Bertelsmann Stiftung ist mit einem Etat von rund 70 Millionen Euro und etwa 300 Mitar­beitern die größte Unternehmensstiftung Deutschlands. Die Reformwerkstatt konzentriert sich auf die Themenfelder Bildung und Kultur, Wirtschaft und Soziales, Internationale Verständigung, Gesundheit, sowie Demokratie und Bürgergesellschaft.


Rückfragen an: Andreas Henke, Telefon: 0 52 41 / 81-81 129
uniprotokolle > Nachrichten > Reinhard Fröhlich neuer Kommunikations-Chef der Bertelsmann Stiftung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/5517/">Reinhard Fröhlich neuer Kommunikations-Chef der Bertelsmann Stiftung </a>