Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 26. Oktober 2014 

Werkstoffe in der Verkehrstechnik - DGM-Materialfachabend bei der Vakuumschmelze in Hanau

10.01.2000 - (idw) Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V.

Hanau, im Januar 2000. Die Materialfachabende Main-Kinzig der deutschen Gesellschaft für Materialkunde (DGM) starten ins neue Jahr. Der 86. Materialfachabend findet am 17. Januar 2000 um 17.00 Uhr bei der Firma Vakuumschmelze in Hanau statt. Zentrales Thema dieses Abends wird der Einsatz von Werkstoffen in der Verkehrstechnik sein. Mit Dr. Horst Theuss, Dr. Gernot Vaerst, Dr. Roland Zoller und Dr. Hartwin Weber konnten vier Referenten der Vakuumschmelze für diese Veranstaltung gewonnen werden.

Der erste Vortrag des Abends beschäftigt sich mit magnetisch hochsättigenden Materialien. Dies sind Werkstoffe, mit denen große Kräfte erzeugt werden. Typische Einsatzgebiete sind Aktoren für Einspritzdüsen in Verbrennungsmotoren. Dr. Theuss und Dr. Vaerst behandeln in ihrem Vortrag werkstoffkundliche und anwendungstechnische Aspekte.

Neue Entwicklungen auf dem Gebiet von Diesel-Glühkerzen sind das Thema, über das Dr. Weber referieren wird. Durch den Einsatz neuer Materialien konnte bereits in den letzten 20 Jahren die Vorglühzeit von Dieselmotoren um 90 Prozent gesenkt werden.

Dr. Zoller beschließt den 86. Materialfachabend mit einem Vortrag über neue Magnetwerkstoffe für elektrische Stellglieder, die mechanische Funktionen im Kraftfahrzeug ersetzen. Integriert in Sensor-Aktor-Systeme erlauben diese Stellglieder die elektronische Beeinflussung und Überwachung der Bremsen oder der Lenkung. Ein Überblick über den aktuellen Stand dieses unter der Bezeichnung "Drive-by-Wire" etablierten Konzepts rundet die Veranstaltung ab.

Interessenten sind zum 86. Materialfachabend bei der Vakuumschmelze eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos. Neben der reinen Informationsvermittlung und der Präsentation praxisnaher Neuheiten wird dem Erfahrungsaustausch besondere Bedeutung beigemessen. Daher besteht im Anschluß an die Vorträge die Möglichkeit zum vertiefenden Gespräch.
Weitere Informationen und Anmeldung bei Leontine Bott, Tel. 0 61 81-35 51 18, Fax 0 61 81-35 637.

Redaktion: Dr. Patrick Keller
Heraeus Holding
Heraeusstr. 12-14
63450 Hanau
Tel.: 06181/35-5211
Fax: 06181/35-809
e-mail: patrick.keller@europe.heraeus.com
uniprotokolle > Nachrichten > Werkstoffe in der Verkehrstechnik - DGM-Materialfachabend bei der Vakuumschmelze in Hanau

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/55221/">Werkstoffe in der Verkehrstechnik - DGM-Materialfachabend bei der Vakuumschmelze in Hanau </a>