Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. Juli 2019 

Sichere Software für die Verkehrssteuerung

19.04.2002 - (idw) Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig

Was passiert, wenn eine Schranke am Bahnübergang nicht schließt, obwohl sich ein Zug nähert? Wo Bahnübergänge früher noch manuell bedient wurden, haben auch hier längst Computerchips Einzug gehalten. Software ist uns nicht nur vom heimischen PC bekannt, sondern regelt bereits die meisten aller für uns alltäglichen Lebensbereiche.

Um so wichtiger ist es, Software in der Verkehrssteuerung so verlässlich wie möglich zu machen. Um die Anforderungen an die Software genau spezifizieren zu können, benötigt ein Programmierer das Wissen vieler Fachexperten über das sicherheitskritische System.

In einem Workshop des Instituts für Regelungs- und Automatisierungstechnik der TU Braunschweig, "Sichere Softwarespezifikation in der Verkehrssteuerung" diskutieren über dreißig internationale Wissenschaftler aktuelle Entwicklungen auf diesem Gebiet. An zwei Tagen erläutern sie gängige Programmiersprachen, die eine exakte Steuerung von Sicherheitssoftware in der Verkehrstechnik ermöglichen.

Die theoretischen Grundlagen der Vorträge werden anhand der Modellanlage eines Bahnübergangs praktisch veranschaulicht. Unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Eckehard Schnieder, TU-Institut für Regelungs- und Automatisierungstechnik, wurde das Modell entwickelt und verspricht interessante Erkenntnisse.

Der Workshop findet statt am

23. und 24. April im IAM-Gebäude, Richard-Wagner-Str. 1.


Vertreterinnen und Verteter der Medien sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen.

Hinweis: An beiden Veranstaltungstagen besteht am Nachmittag gegen 16 Uhr die Möglichkeit, die Modellanlage des Bahnübergangs zu fotografieren.
uniprotokolle > Nachrichten > Sichere Software für die Verkehrssteuerung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/553/">Sichere Software für die Verkehrssteuerung </a>