Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 17. August 2019 

Wissenschaftler der TU Dresden zum Professor an kanadischer Universität ernannt

21.01.2000 - (idw) Technische Universität Dresden

Der TU-Professor Ingo Kolboom, Landes- und Kulturwissenschaftler am Institut für Romanistik, wurde von der Universität Montréal in Québec (Kanada) zum Assoziierten Professor ernannt. Der Assoziierte Professor ist mit einer deutschen Honorarprofessur vergleichbar.

Der Romanist und Historiker Kolboom wird in den nächsten Jahren die Professur am Historischen Institut dieser international renommierten Universität wahrnehmen und die wissenschaftliche Zusammenarbeit zwischen der TU Dresden und der Universität Montréal vertiefen.

Professor Kolboom, Mitglied im Deutsch-Französischen Kulturrat, hatte vor sieben Jahren dort als Gastprofessor die Geschichte der deutsch-französischen Beziehungen und deutsche Außenpolitik gelehrt. Im Nachgang zu dieser Erfahrung baute er 1994 an der TU Dresden das Frankokanadische Forschungszentrum Québec-Sachsen (CIFRAQS) auf, dessen Geschäftsführender Direktor er ist.

Dresden, Januar 2000
Professor Edward Reichel, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Romanistik, Telefon (03 51) 4 63-76 89
uniprotokolle > Nachrichten > Wissenschaftler der TU Dresden zum Professor an kanadischer Universität ernannt

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/55562/">Wissenschaftler der TU Dresden zum Professor an kanadischer Universität ernannt </a>