Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 22. August 2019 

Offen für Touristen? Studentinnen befragen Bewohner der Ausflugortsteile Eldena und Wieck

02.02.2000 - (idw) Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Für die Ortsentwicklungsplanung befragen Studentinnen von Prof. Wilhelm Steingrube Einwohner an der Haustür nach ihre Vorstellung von Tourismus in ihren Ortsteilen.

Prof. Dr. Wilhelm Steingrube, der Spezialist für Tourismusforschung am Geographischen Institut der Universität, läßt in seiner Ausbildung in Tourismusgeographie eine Befragung der Einwohner der Greifswalder Ortsteile Wieck und Eldena durchführen.

Dabei wollen er und und vor allem die Geographiestudentin Meike Mainzer in den kommenden Wochen die Meinungen und Ideen der Einwohner zur touristischen Entwicklung in diesen beiden Ortsteilen erfassen. Die Ergebnisse sollen dann in die Planung der Gestaltung der Ortsteile einfließen.

Assistentinnen des Instituts werden mit den Bewohnern von Eldena und Wieck kurz an der Haustür sprechen. Wir bitten um rege Beteiligung.

Information von und Fragen bitte an:
Prof. Dr. Wilhelm Steingrube, Institut für Geographie,
Lehrstuhl für Wirtschafts- und Sozialgeographie,
Jahnstr. 16, 17487 Greifswald, Tel. 03834-86-4500, Fax 03834-86-4501.
uniprotokolle > Nachrichten > Offen für Touristen? Studentinnen befragen Bewohner der Ausflugortsteile Eldena und Wieck

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/55908/">Offen für Touristen? Studentinnen befragen Bewohner der Ausflugortsteile Eldena und Wieck </a>