Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. Juli 2019 

Ausbildung zum Tele-Tutor

03.02.2000 - (idw) Fachhochschule Furtwangen

Internet-basierter Kurs der tele-akademie: Tele-Tutor-Praxis

Möchten Sie zu Hause oder am Arbeitsplatz lernen? Flexibel, zu von Ihnen gewählten Zeitpunkten? Gemeinsam mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern? Internet-basiertes Tele-Lernen ermöglicht solche neuen Lernarrangements.
Doch für erfolgreiches kooperatives Tele-Lernen wird qualifizierte Betreuung benötigt. Tutorinnen und Tutoren haben die Aufgabe, Teilnehmerinnen und Teilnehmer tele-medialer Bildungsangebote zu betreuen. Sie stehen für inhaltliche Fragen zur Verfügung, moderieren den Gruppenprozess und geben Feedback zu Aufgaben und Lösungen. Bei Bildungsträgern von Online-Lernangeboten sind qualifizierte Tutorinnen und Tutoren sehr gefragt.
Die tele-akademie der Fachhochschule Furtwangen bietet Ihnen ab März 2000 die Möglichkeit, sich - ebenfalls tele-medial - zur Tele-Tutorin oder zum Tele-Tutor ausbilden zu lassen

Der halbjährige Kurs Tele-Tutor-Praxis richtet sich an alle, die in der betrieblichen Aus- und Weiterbildung, an Schulen, Universitäten und bei anderen Bildungsträgern mit Tele-Lernen zu tun haben.
Immer mehr Unternehmen, Institutionen und Bildungseinrichtungen bieten Fern- oder Tele-Lernen an, weil
konventionelle Schulungen oder CBTs dem Lern- und Ausbildungsbedarf nicht mehr gerecht werden.
Internet-basiertes Tele-Lernen bietet wichtige Vorteile sowohl gegenüber dem konventionellen Selbstlernen als auch gegenüber klassischem Frontalunterricht:
Während die Teilnehmer beim Selbstlernen aus Büchern oder mit Hilfe von CBTs auf sich alleine gestellt sind, ermöglicht das Tele-Lernen eine Betreuung durch einen Tutor und die Bildung von Lerngruppen zur
gemeinsamen Problembearbeitung. Gegenüber der klassischen Schulung ist das Tele-Lernen zeitlich und
örtlich flexibler und in vielen Fällen auch kostengünstiger.
Durch den Einsatz von Tele-Lern-Techniken ergeben sich für die Betreuenden allerdings ganz neue Probleme, mit denen sie - selbst als erfahrene und lang erprobte Seminarleiter - noch nicht konfrontiert waren.
Der Kurs "Tele-Tutor-Praxis" will zukünftigen Betreuenden von Tele-Lern-Angeboten, Tele-Tutoren, das
notwendige Handwerkszeug für die neue Kommunikationssituation vermitteln. Dabei wird der Bogen innerhalb der sechs Studieneinheiten vom theoretischen Hintergrund des Tele-Lernens bis hin zu den unterschiedlichen technischen Vermittlungsformen und spezifischen Kommunikationsproblemen gespannt.
Die Teilnehmenden am Kursprogramm "Tele-Tutor-Praxis" erhalten breit gefächertes Wissen um die Spezifika des Tele-Lernens. In praktischen Aufgaben werden zudem tutorielle Techniken eingeübt und kritisch reflektiert.

Anmeldeschluss ist am 15. Februar 2000.

Detaillierte Informationen zur Tele-Tutor-Praxis-Ausbildung sowie zu anderen Kursangeboten der tele-akademie der FH Furtwangen können im WWW unter http://www.tele-ak.de abgerufen oder direkt bei der tele-akademie erhalten werden.

tele-akademie der FH Furtwangen
Postfach 1152
78113 Furtwangen

tel: +49-(0)7723-920-680
fax: +49-(0)7723-920-681

V.i.S.d.P.: Christina Strauch, tele-akademie
uniprotokolle > Nachrichten > Ausbildung zum Tele-Tutor

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/55925/">Ausbildung zum Tele-Tutor </a>