Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 19. November 2019 

Zehn Jahre Wirtschaftsingenieurwesen an der TU Braunschweig

04.02.2000 - (idw) Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig

Als erste niedersächsische Hochschule hat die Technische Universität Braunschweig vor zehn Jahren vier neue zukunftsweisende Studiengänge etabliert: in jedem der drei "großen" technischen Fachbereiche Bauingenieurwesen, Maschinenbau und Elektrotechnik sowie in der Informatik wurde je ein Simultanstudiengang "Wirtschaftsingenieurwesen" angesiedelt. Was damals als visionäres Projekt begann, ist heute einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren der Carolo-Wilhelmina: die enge Verschränkung technischer und ökonomischer Inhalte und Methoden in Lehre und Forschung. Knapp 1.500 Studierende sind zurzeit eingeschrieben. Die anhaltend hohe Nachfrage nach Studienplätzen belegt den Beliebtheitsgrad ebenso wie das Interesse seitens der Wirtschaft an den bisher 450 Absol-ventinnen und Absolventen.

Das Jubiläum nimmt die TU am 11. Februar 2000 zum Anlass, im Rahmen einer Festveranstaltung mit Vertretern aus der Wirtschaft und mit ihren "Ehemaligen" über das Studienprofil zu diskutieren. "Die Erfahrungen aus der Praxis sind der Prüfstein für unsere Universität", so Prof. Dr. Joachim Hentze, der Dekan des Fachbereichs Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.

Während der Vormittag (ab 9.15 Uhr) der Reflexion und der kritischen Auseinandersetzung mit fach- und studienspezifischen Fragestellungen dient, ist der Nachmittag (ab 15 Uhr) dem festlichen Teil der Veranstaltung vorbehalten. Als Gäste erwarten die Veranstalter unter anderem den Niedersächsischen Minister für Wissenschaft und Kultur, Thomas Oppermann, und Prof. Jörg Sennheiser, Sennheiser Elektronik KG, der den Festvortrag halten wird. Weiterer Höhepunkt der Veranstaltung ist die Verleihung des Michehl-Förderpreises für Wirtschaftswissenschaften an Diplomanden der Simultanstudiengänge. Anschließend gibt es bei einem Imbiss Gelegenheit zu Erfahrungsaustausch und Kontaktpflege in gemüt-licher Runde.

Interessenten sind herzlich zu der Veranstaltung eingeladen.
Ansprechpartner für weitere Informationen und für Anmeldungen ist
Nikolas Lange, Tel.: 0531/391-7684, E-Mail: n.lange@tu-bs.de.
uniprotokolle > Nachrichten > Zehn Jahre Wirtschaftsingenieurwesen an der TU Braunschweig

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/55976/">Zehn Jahre Wirtschaftsingenieurwesen an der TU Braunschweig </a>