Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 22. Oktober 2014 

Verleihung des Landeslehrpreises 1999

07.02.2000 - (idw) Universität Fridericiana Karlsruhe (T.H.)

Nr. 10 / 7. Februar 2000 / ivo-mea


Verleihung des Landeslehrpreises 1999
Studierende lernen "integriertes Planen"

am Montag, 14. Februar 2000, 15.00 Uhr
im Kollegiengebäude am Ehrenhof (Gebäude-Nr. 11.40), Englerstraße


Den mit 30.000 Mark dotierten Landeslehrpreis für das Jahr 1999 erhalten an der Universität Karlsruhe vier Professoren der Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen. Für ihr gemeinsames Projekt "Integriertes Planen" be-kommen Professor Hermann Hahn, Ph. D., vom Institut für Siedlungswasser-wirtschaft, Professor Dr. Ralf Roos vom Institut für Straßen- und Eisenbahnwe-sen, Professor Dr. Bernd Scholl vom Institut für Städtebau und Landesplanung und Professor Dr. Dirk Zumkeller vom Institut für Verkehrswesen diesen alljähr-lich verliehenen Preis. Staatssekretär Michael Sieber vom Ministerium für Wis-senschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg übergibt die Preise am Montag, 14. Februar, 15.00 Uhr, im Kollegiengebäude am Ehrenhof.

Das Projekt "Integriertes Planen" läuft seit drei Jahren an der Universität und ermöglicht es Studierenden des Bauingenieur- und Wirtschaftsingenieurwesens und der Geodäsie, in Kleingruppen gemeinsam Ziele zu erarbeiten. Die ver-netzte Projektarbeit setzt erste Zeichen für eine Verkürzung der Studienzeit - unnötige Wiederholungen fallen weg, das Projekt ist interdisziplinär, praxis- und realitätsnah, heißt es in einer Begründung von Studierenden der Fachschaft der Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen, die den Vorschlag einge-reicht hatte.

Bearbeitet wurden während des "Integrierten Planens" unter anderem der Gü-terbahnhof Gaggenau und die Entwicklungspotenziale der Karlsruher Kriegs-straße. Verkehrsplanung, Städtebau, Raumentwicklung, Straßenplanung oder Siedlungswasserwirtschaft greifen in den bearbeiteten Projekten eng ineinan-der. Realitätsbezogenes, integriertes Planen ist so schon während des Studi-ums möglich. Die Ergebnisse der Projekte wurden jeweils einem Fachpublikum vorgestellt und durchdiskutiert. "Diese Lehrveranstaltung ist eine Bereicherung für die Fachrichtung "Raum- und Infrastrukturplanung" und macht unsere Fa-kultät bundesweit interessant", heißt es in der Begründung der Fachschaft wei-ter. Die Auswahl wurde von der Senatskommission für Studium und Lehre ge-troffen und vom Senat der Universität bestätigt.

Diese Presseinformation ist im Internet unter folgender Adresse abrufbar:
http://www.uni-karlsruhe.de/~presse/Pressestelle/pi010.html
uniprotokolle > Nachrichten > Verleihung des Landeslehrpreises 1999

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/56010/">Verleihung des Landeslehrpreises 1999 </a>