Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. September 2014 

Mit teilvirtuellem Kursprogramm durchs Informatik-Studium

30.08.2002 - (idw) Universität Mannheim

Beteiligung der Uni Mannheim an telemedialer Lehre/ Projekt "Universitärer Lehrverbund Informatik" vom BMBF gefördert

Studieren wo und wann es beliebt - dieser Wunschtraum zahlloser Studentengenerationen ist für die Informatik-Studierenden der Uni Mannheim Wirklichkeit geworden. Internet und das virtuelle Kursprogramm des Universitären Lehrverbunds Informatik (ULI) machen's möglich. So können angehende Informatiker im Wintersemester 02/03 zusätzlich zu den traditionellen Präsenzveranstaltungen an zahlreichen Veranstaltungen zu technischen, theoretischen und praktischen Fragestellungen via Internet teilnehmen. Neben der Universität Mannheim beteiligen sich neun weitere Hochschulen in Deutschland sowie die ETH Zürich an dem durch das Bundesbildungsministerium gefördertem Verbundprojekt.

Das Projekt "ULI - Universitärer Lehrverbund Informatik" ermöglicht mit seinen virtuellen Kursangeboten auch Studierenden, die aus familiären oder beruflichen Gründen ein Vollzeit-Präsenzstudium kaum bewältigen könnten, ein vollwertiges Informatikstudium. Zudem bietet es allen Studierenden der 17 beteiligten Lehrstühle ein breites Spektrum zusätzlicher Kursangebote, die gebührenfrei angeboten und von allen Partneruniversitäten anerkennt werden.

Das erfolgreiche Verbundprojekt, das noch bis 2003 vom Bildungsministerium im Rahmen des Programms "Neue Medien in der Bildung" mit insgesamt ca. 3 Mio. Euro gefördert wird, soll in den nächsten Semestern weiter ausgebaut werden. Auch der beteiligte Mannheimer Lehrstuhl für Praktische Informatik IV von Prof. Dr. Wolfgang Effelsberg will den Ausbau des teilvirtuellen Studiums tatkräftig unterstützen. Didaktische Hilfestellung erhält ULI von Prof. Dr. Manfred Hofer, Ordinarius für Erziehungswissenschaft und Pädagogische Psychologie an der Schlosshochschule. Hofer und sein Team begleiten mit Feldstudien und Evaluationen das Projekt und sichern so die didaktische Qualität der telemedialen Lehre. Ein modularer Aufbau und internationale ECTS-Kreditpunkte helfen den Studierenden bei der Integration der orts- und zeitungebundenen Fernkurse in den eigenen Lehrplan.

Weitere Informationen:

http://www.uli-campus.de
http://www.informatik.uni-mannheim.de/informatik/pi4/
http://devil.uni-mannheim.de/
uniprotokolle > Nachrichten > Mit teilvirtuellem Kursprogramm durchs Informatik-Studium

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/5608/">Mit teilvirtuellem Kursprogramm durchs Informatik-Studium </a>