Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Internationale Anerkennung für Geophysiker Ulrich Christensen

10.02.2000 - (idw) Georg-August-Universität Göttingen

(pug) Prof. Dr. Ulrich Christensen vom Institut für Geophysik der Georg-August-Universität Göttingen ist vor kurzem zum Mitglied zweier bedeutender naturwissenschaftlich orientierter Gelehrtengesellschaften erhoben worden: der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina sowie der American Geophysical Union (AGU).

Die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina mit Sitz in Halle wurde bereits im 17. Jahrhundert gegründet und versteht ihre Aufgabe in der Förderung von Forschung in internationaler Zusammenarbeit, ihrer Tradition nach zum Wohl der Menschen und der Natur. Sie unterhält als klassische Akademie keine eigenen Forschungsinstitute. Damit wird die gesamte wissenschaftliche Arbeit von dem Engagement und dem hohen fachlichen Wissen ihrer Mitglieder getragen. Mit derzeit 940 Mitgliedern in 30 Ländern ist die Leopoldina die älteste und mitgliederstärkste Akademie in Deutschland.

Die internationale wissenschaftliche Gesellschaft American Geophysical Union, Washington, zeichnet jährlich ca. 12 Personen mit dem Titel fellow ihrer Organisation aus, die im Bereich der Geophysik internationales Renommee erworben haben. Zur Zeit gehören in über 115 Länder mehr als 35. 000 Mitglieder zur AGU.

Weitere Informationen:
Prof. Ulrich Christensen
Institut für Geophysik
Georg-August-Universität
Herzberger Landstraße 180
37075 Göttingen
Tel.0551/39-7451
Fax: 0551/39-7459
e-Mail: urc@willi.uni-geophys.gwdg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Internationale Anerkennung für Geophysiker Ulrich Christensen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/56180/">Internationale Anerkennung für Geophysiker Ulrich Christensen </a>