Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 28. Juli 2014 

Seminar Kosten senken in der spanenden Fertigung - 12. April 2000

16.02.2000 - (idw) Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung

Das Seminar richtet sich an Maschinen- und Anlagenbauer, Entsorgungsunternehmen sowie an Automobilzulieferer und -hersteller. Es informiert über Einsparungspotentiale für die gesamte Wertschöpfungskette von spanenden Fertigungsprozessen. Dabei werden insbesondere Unternehmen angesprochen, die Metalle, Glas oder Silicium bearbeiten.

Wie wertvolle Inhaltsstoffe aus ölhaltigen Schlämmen wieder verwertet und damit die Kosten in der spanenden Fertigung gesenkt werden, darum geht es im 1. Industrieabfall-Seminar des Fraunhofer-Instituts für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV.

Am 12. April 2000
findet in Freising das Seminar mit dem Titel
Kosten senken in der spanenden Fertigung -
Abtrennung und Verwertung hochpreisiger Inhaltsstoffe
aus ölhaltigen Schlämmen
statt.

Das Seminar richtet sich an Maschinen- und Anlagenbauer, Entsorgungsunternehmen sowie an Automobilzulieferer und -hersteller. Es informiert über Einsparungspotentiale für die gesamte Wertschöpfungskette von spanenden Fertigungsprozessen. Dabei werden insbesondere Unternehmen angesprochen, die Metalle, Glas oder Silicium bearbeiten.

Im Seminar werden Verwertungs- und Aufarbeitungsverfahren für die spezifischen Anwendungsfälle der angesprochenen Industriezweige vorgestellt. Die stoffliche Charakterisierung der Schlämme, die Beurteilung zurückgewonnener Stoffe für einen Wiedereinsatz im Produktionsprozess und deren Wirtschaftlichkeitsbetrachtung finden dabei gleichermaßen Beachtung.

Die Teilnehmer erfahren außerdem, wie sie bei der Lösung ihrer spezifischen Aufgaben unterstützt werden können.
Das Seminar bietet ausreichend Zeit zur Diskussion und zum Erfahrungsaustausch.

Die Teilnahmegebühr beträgt 360.- DM Pressevertreter sind zur kostenlosen Teilnahme eingeladen.

Das Programm und weitere Informationen sind erhältlich am Fraunhofer IVV oder im Internet unter http://www.ivv.fhg.de/programm_oelschlamm.html.
Ansprechpartnerin ist Karin Agulla
Tel. 0 81 61/491-120, Fax -222
e-mail: ka@ivv.fhg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Seminar Kosten senken in der spanenden Fertigung - 12. April 2000

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/56342/">Seminar Kosten senken in der spanenden Fertigung - 12. April 2000 </a>