Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 29. August 2014 

Hundert Jahre frischer Biß: Zahnmedizin der Universität Greifswald feiert Jubiläum

23.02.2000 - (idw) Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Am 23. September 2000 feiert die Greifswalder Zahnmedizin in einem Festakt in der Aula ihr 100jähriges Bestehen an der Universität. Gleichzeitig findet eine Gemeinschaftstagung der "Deutschen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde und Primärprophylaxe" und der "Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung" statt (22. und 23.9.2000).

Mit Erlaß des Berliner Ministers der Geistlichen Unterrichts- und Medizinalangelegenheiten vom 29. November 1900 wurde Dr. Herrmann Schroeder die Funktion eines Lehrers der Zahnmedizin übertragen. Damit begann offiziell die Geschichte der Ausbildung von Zahnärzten an der Universität Greifswald.

Inzwischen studieren hier in Greifswald 299 Zahnmediziner, gut verteilt auf junge Damen (145) und Herren. 39 Studenten kommen aus dem Ausland.

Der Erlaß des preußischen Ministers vor hundert Jahren galt nur auf Zeit und war auch sonst recht verhalten. Die Zahnmediziner sollten sich erst einmal beweisen. Sie tun das ständig. In der letzten Woche z.B. wurde zusammen mit der Universität Clausthal eine raffinierte Apparatur vorgestellt, die die Härte des Zahnschmelzes sicher mißt und damit bei der Kariesprophylaxe hilft. Schon auf der Messe "Medica" und ab morgen wieder auf der "CeBit" in Hannover wird ein "virtueller Artikulator" präsentiert. Mit seiner Hilfe lassen sich individuelle Daten vom Kiefer im Computer so verarbeiten, daß sich alle Kieferbewegungen und der Biß der Zähne zueinander darstellen lassen.

All dies und noch viel mehr werden die Gäste am 23. September in Greifswald zu sehen bekommen. Ihre Erinnerungen an Greifswald können sie dann auf einer Schiffsfahrt oder abends in der Kulturscheune in Katzow austauschen.

Gleichzeitig mit dem Jubiläum findet eine Gemeinschaftstagung der "Deutschen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde und Primärprophylaxe" und der "Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung" statt (22. und 23.9.2000). Hauptthemen sind dort "Aktueller Stand zur Kariesprophylaxe mit Fluoriden" und "Parodontologische und prothetische Probleme beim Kind und beim Jugendlichen".

Wer Interesse hat, wende sich bitte an Prof. Dr. Siegfried Hensel, Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Rotgerberstr. 8, 17487 Greifswald, Tel. 03834-86-7110, Fax 03834-86-7113, e-mail: shensel@uni-greifswald.de
uniprotokolle > Nachrichten > Hundert Jahre frischer Biß: Zahnmedizin der Universität Greifswald feiert Jubiläum

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/56555/">Hundert Jahre frischer Biß: Zahnmedizin der Universität Greifswald feiert Jubiläum </a>