Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. November 2014 

Chirurgische Untersuchungstechniken auf CD-ROM

25.02.2000 - (idw) Bereich Humanmedizin der Universität Göttingen

Pressemitteilung

25.02.2000
Chirurgische Untersuchungstechniken auf CD-ROM!
Uniklinikum Göttingen stellt einzigartige interaktive Lern-CD auf der CeBIT 2000 vor


(ukg) Sie ist 48 Jahre alt, von Beruf Lehrerin und leidet unter plötzlichen Schweißausbrüchen, Haarausfall und einem Druckgefühl im Hals. Das Bemerkenswerte an dieser Frau ist: Die Untersuchung ihrer Symptome findet nicht etwa in einer Arztpraxis statt, sondern auf einer CD-ROM. Ärzte und Medizinstudenten können damit simuliert Untersuchungstechniken am Patienten durchführen, weiterführende Untersuchungen anordnen und Laborbefunde anfordern. Ziel ist, damit das so genannte "bedside-teaching", das Lernen am Krankenbett, den konkreten Patientenkontakt, vor- und nachzubereiten. Die Abteilung Allgemeinchirurgie und die Betriebseinheit Medien in der Medizin der Universität Göttingen sowie die Abteilung für Unterrichtsmedien der Universität Bern haben das Lernprogramm "Chirurgie Interaktiv" gemeinsam entwickelt und stellen es jetzt auf der CeBIT in Hannover vor. Ein solches Programm ist für diese Disziplin bislang einzigartig. Die Landesregierung Niedersachsen hat es unter über hundert Bewerbern für eine Präsentation auf der CeBIT ausgewählt.

"Mit der CD-ROM "Chirurgie Interaktiv" erhalten Medizinstudenten ein interaktives Lernprogramm," sagt Projektleiterin Christiane Hennecke von der Medizinischen Fakultät der Universität Göttingen, mit dem sie sich optimal auf den Patientenkontakt vorbereiten und somit maximal davon profitieren können. Eine graphische Benutzeroberfläche präsentiert neun unterschiedliche Patienten, die unter verschiedenen, häufig auftretenden Krankheitsbildern leiden. Der Benutzer der CD erfährt zunächst die Anamnese des Patienten. Aufgrund dieser Angaben wählt er verschiedene Untersuchungsmethoden, die als steuerbare Videosequenzen mit Ton, auf Wunsch auch mit zuschaltbarem Kommentar eines erfahrenen Tutors, hinterlegt sind. So kann man zum Beispiel mit einem Stethoskop den Herzschlag kontrollieren oder erforderliche Röntgenuntersuchungen anordnen. Zu jedem Krankheitsbild ist auch die relevante Theorie abrufbar.

- Seite 2 -

Wenn der Lernende einmal nicht mehr weiter weiß, kann ebenfalls der Tutor konsultiert werden. Der Lernende bekommt spezielle Tipps für einen sinnvollen Fortgang der Patientenuntersuchung.

"Chirurgie Interaktiv" ist an der Universität Göttingen in den chirurgischen Untersuchungskurs eingebunden und wird bundesweit allen medizinischen Fakultäten kostenlos zur Verfügung gestellt. Es ist das erste Lernprogramm in der Chirurgie, das in dieser interaktiven Form auf den realen Patientenkontakt vorbereitet.

Weitere Informationen:
Medizinische Fakultät CeBIT Halle 16 Stand B46
Christiane Hennecke, M.A. Gemeinschaftsstand des Landes
Robert-Koch-Str. 40 Niedersachsen
37075 Göttingen Multimedia 2000
Tel. 0551/39-8770 Innovationen aus Niedersachsen
Fax 0551/39-2593 e-mail: wie nebenstehend
e-Mail: christiane.hennecke@med.uni-goettingen.de
Internet: www.gwdg.de/~eurolife
www.gwdg.de/~chirurg/lernstudio

Pressestelle des Universitätsklinikums Göttingen
Rita Wilp 0551/39 - 99 55
uniprotokolle > Nachrichten > Chirurgische Untersuchungstechniken auf CD-ROM

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/56678/">Chirurgische Untersuchungstechniken auf CD-ROM </a>