Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. Juli 2019 

Innovation beim Bauen mit Glas

06.03.2000 - (idw) Brandenburgische Technische Universität Cottbus

Für Bauingenieure und Architekten: 7. Brandenburgischer Bauingenieurtag (BBIT2000) am 7. April 2000 an der BTU Cottbus

Presseinformation
28/2000
6. März 2000

Innovation beim Bauen mit Glas
Für Bauingenieure und Architekten: 7. Brandenburgischer Bauingenieurtag (BBIT2000) am 7. April 2000 an der BTU Cottbus


Im Mittelpunkt des 7. Brandenburgischen Bauingenieurtages BBIT2000, am 7. April an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus, steht das Bauen mit Glas. Der zunehmende Einsatz von Glas für tragende Bauteile im Bauwesen stellt erweiterte und vertiefte Anforderungen an Architekten und Bauingenieure. Ziel des BBIT2000 ist es daher, mit den Beiträgen anerkannter Fachleute auf Aufgaben und Probleme beim konstruktiven Glasbau aufmerksam zu machen. So zum Beispiel auf die spezifischen Bauphysik- und Festigkeitseigenschaften sowie neue Verbindungs-techniken, Berechnungs- und Bemessungsmethoden unter Beachtung des aktuellen Standes der baurechtlichen Regelungen. "Mit dem 7. Bauingenieurtag möchten wir Experten rund um das Thema Glasbau und Bauphysik hier in Cottbus versammeln, um den neuesten Stand der Technik allen Interessierten zugänglich zu machen" so Professor Peter Osterrieder, Lehrstuhl Statik und Dynamik, und Organisator der Ver-anstaltung an der Uni Cottbus.
Die auf diesem Gebiet ausgewiesenen Referenten sind tätig am Landesamt für Bau-en, Verkehr und Straßenwesen Cottbus, in Planungsbüros, an der TU Berlin, der Universität Karlsruhe, der Fachhochschule München und nicht zuletzt an der BTU Cottbus. Der gemeinsam von der BTU Cottbus, der Vereinigung der Prüfingenieure des Landes Brandenburg und der Brandenburgischen Ingenieurkammer veranstalte-te Bauingenieurtag bietet neben den Fachvorträgen auch aktuelle Informationen von Softwareherstellern, die speziell neue Produkte zur Tragwerksplanung im Foyer des Audimax präsentieren.
Anmeldungen zu dieser Veranstaltung, zu der ca. 200 Besucher vorwiegend aus der Region Berlin/Brandenburg erwartet werden, können per Telefon 0355/69 24 63, Fax 0355/69 24 73, E-Mail bbit2000@statik.tu-cottbus.de oder durch Internetregistrierung unter http://www.statik.tu-cottbus.de/bbit2000.htm erfolgen.

Programm

09:30 Uhr Begrüßung durch den Präsidenten der BTU Cottbus

09:35 Uhr Konstruktionen aus Glas unter Berücksichtigung
des Bauordnungsrechts
Dr.-Ing. Frank Gellner

09:50 Uhr Wärmeschutz - Von den physikalisch-technischen
Grundlagen zu neuen Entwicklungen
Dr.rer.nat.habil. Harald Rogaß

11:00 Uhr Schallschutz im Hochbau - Anforderungen
und ausgewählte Problemfälle
Dr. -Ing. Volker Grosch

11:45 Uhr Expo 2000, Der Deutsche Pavillon -
Konstruktion und Statik für Fassaden und
glasversteifte Stützen
Dr.-Ing. Albrecht Burmeister

14:00 Uhr Experimentelle Untersuchungen an Glaskonstruktionen
im Rahmen bauaufsichtlicher Zulassungen im Einzelfall
Dr.-Ing. Ömer Bucak

14:45 Uhr Berechnung und Bemessung im konstruktiven Glasbau
an Beispielen
Dipl.-Ing. Matthias Pfeifer

16.00 Uhr Sony-Center am Potsdamer Platz - Ausgewählte
Aspekte der Tragwerksplanung
Dr.-Ing. Joachim Lindner

16:45 Uhr Abschlußdiskussion

17:00 Uhr Ende der Veranstaltung
uniprotokolle > Nachrichten > Innovation beim Bauen mit Glas

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/56855/">Innovation beim Bauen mit Glas </a>