Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. Juli 2019 

Mitarbeit am Deutschen Lebensmittelbuch

07.03.2000 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Jenaer Ernährungswissenschaftler in Kommission berufen

Jena (07.03.00) Der Jenaer Ernährungswissenschaftler Prof. Dr. Gerhard Jahreis ist jetzt vom Bundesgesundheitsministerium in die Deutsche Lebensmittelbuch-Kommission berufen worden. Das Deutsche Lebensmittelbuch ist eine Sammlung von Leitsätzen, in denen Herstellung, Beschaffenheit oder sonstige Merkmale von Lebensmitteln beschrieben werden. Die Leitsätze dienen dem Schutz des Herstellers und des Verbrauchers und sind ein wichtiges Auslegungshilfsmittel für Verwaltungsbehörden und Gerichte. Die Leitsätze werden regelmäßig den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen folgend aktualisiert.

"Die Angaben sollten möglichst auf wissenschaftlicher Grundlage stehen und chemisch-analytisch begründet sein", erläutert Prof. Jahreis. Der Ernährungsphysiologe von der Friedrich-Schiller-Universität soll vor allem an der derzeit laufenden Überarbeitung der Leitsätze für Öle und Fette mitarbeiten.


Friedrich-Schiller-Universität
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Axel Burchardt M. A.
Fürstengraben 1
07743 Jena
Tel.: 03641/931041
Fax: 03641/931042
E-Mail: hab@sokrates.verwaltung.uni-jena.de
uniprotokolle > Nachrichten > Mitarbeit am Deutschen Lebensmittelbuch

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/56866/">Mitarbeit am Deutschen Lebensmittelbuch </a>