Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. April 2014 

Lösungen für maschinelles Sehen auf der Hannover Messe 2000

08.03.2000 - (idw) Fraunhofer Vision

Fraunhofer-Vision
Lösungen für maschinelles Sehen auf der Hannover Messe Industrie 2000
Halle 17, D34

Die Institute der Fraunhofer-Allianz Vision besitzen langjährige Erfahrung bei der Entwicklung von Hard- und Software für automatisierte Bildsysteme und setzen innovative Technologien in schlüsselfertige Anwendungen und Geräte um.

Auf der Hannover Messe Industrie 2000 stellt Fraunhofer-Vision gemeinsam mit Partnerfirmen eine Auswahl der neuesten Anwendungen mit Bildverarbeitung vor. Auf einer zusätzlichen Fläche werden Entwicklungen auf den Gebieten Robotertechnik und Fabrikplanung demonstriert.

Im Bereich "Industrielle Bildverarbeitung" werden Neu- und Weiterentwicklungen zur schnellen optischen 3-D-Vermessung und zur automatischen Sichtprüfung für die Qualitätskontrolle gezeigt. Bei der Beurteilung der Oberfläche werden die Kriterien Farbe, Glanz, Relief, Textur und Krümmung ausgewertet. Eine neue CMOS-Kamerafamilie nutzt die Vorteile dieser Technologie wie hohe Dynamik und Geschwindigkeit, Blendfreiheit und Toleranz gegenüber ungünstigen Betriebsbedingungen.

Unter dem Motto "Unsichtbares sichtbar machen" präsentiert die Allianz Exponate aus dem Bereich der industriellen Thermographieprüfung. Diese Verfahren auf der Basis von infraroter Strahlung eignen sich besonders für die Detektion unsichtbarer oberflächennaher Fehler wie z.B. Klebe- und Haftfehler oder Risse. Mit der Impulsthermographie können Verbundwerkstoffe auf Materialeigenschaften und auf Schichtdicken hin überprüft werden.

Nicht sichtbare Fehler weit im Inneren des Materials wie z.B. Lunker in Gussteilen oder Fremdkörper in Nahrungsmitteln können mittels Röntgenprüfung aufgespürt werden. In Zusammenarbeit mit Industriepartnern stehen schnelle Prüfautomaten zur Online-Demonstration zur Verfügung.


Kontakt:
Fraunhofer-Allianz Vision
Am Weichselgarten 3
D-91058 Erlangen
Regina Fischer
Telefon 0 91 31/7 76-5 30
Telefax 0 91 31/7 76-5 99
email: vision@fhg.de
http://www.vision.fhg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Lösungen für maschinelles Sehen auf der Hannover Messe 2000

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/56912/">Lösungen für maschinelles Sehen auf der Hannover Messe 2000 </a>