Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. Dezember 2014 

Gemeinsam stark - mittelständische Automobilzulieferer setzen auf Kooperation

13.03.2000 - (idw) Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Kooperationen bei der Produktion, der Entwicklung und in Vertrieb oder Logistik helfen KMUs, wettbewerbsfähig zu bleiben. Das "Kooperationsforum Automobil" unterstützt sie dabei.

Besonders für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der Automobilzulieferindustrie werden die Anforderungen der Hersteller und der Erstzulieferer zunehmend zu einem ernsten Problem. Der Innovationsdruck steigt, die Kundenanforderungen werden größer und der Preis- und Kostenwettbewerb immer schärfer. Dazu kommen branchenspezifische Tendenzen wie ein verstärktes Outsourcing von Entwicklungs- und Fertigungskompetenzen an die Zulieferer, die Übertragung von Logistikaufgaben und die Forderung nach vermehrter Zulieferung von Systemen und Modulen. KMU in der Zulieferbranche sind alleine oftmals nicht in der Lage, diesen Anforderungen gerecht zu werden. Die Lösung des Problems sind Kooperationen in Produktion, Entwicklung, Vertrieb oder Logistik.

Um KMU der Automobilzulieferbranche bei der Bildung und dem Betrieb von Kooperationen zu unterstützen, hat das Fraunhofer IPA in Stuttgart daher das "Kooperationsforum Automobil" gegründet. Es assistiert Unternehmen bei der Analyse von Kooperationspotenzialen, unterstützt sie aktiv bei der Suche nach dem richtigen Kooperationspartner und hilft bei der Bildung von Kooperationen und der Durchführung der Kooperationsvorhaben: von der Einschätzung der Kooperationseignung potentieller Partner über die Aufgaben- und Rollenverteilung, die Vereinbarung der Verantwortlichkeiten und die Regelung der Informations- und Kommunikationsstruktur bis hin zur Auftragsabwicklung in der Kooperation. Eine Analyse der Ausgangssituation der Unternehmen und die Erstellung von Partnerprofilen leiten den Kooperationsbildungsprozess ein. Daran schließt sich die Suche nach Kooperationspartnern an. Eine internetbasierte Kooperationsbörse und die aktive Partnersuche durch Institutsmitarbeiter gewährleisten eine bundesweite Streuung der Kooperationsgesuche bzw. -angebote der Unternehmen. Im laufenden Betrieb können die kooperierenden Unternehmen auf Leistungspakete aus den Bereichen Prozessoptimierung, Auftrags-, Konflikt-, Projekt- und Wissensmanagement zurückgreifen.


Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Dipl.-Tech.-Päd. Michael Opitz
Telefon: 0711/970-1922, Telefax: 0711/970-1073, E-Mail: opitz.m@ipa.fhg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Gemeinsam stark - mittelständische Automobilzulieferer setzen auf Kooperation

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/57063/">Gemeinsam stark - mittelständische Automobilzulieferer setzen auf Kooperation </a>