Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 23. November 2014 

Universität Paderborn auf Hannover Messe: Prototyp Linearantrieb "Neue Bahntechnik Paderborn"

15.03.2000 - (idw) Universität Paderborn

Paderborn-Hannover. Wie in den vergangenen Jahren ist die Universität Paderborn auch auf der diesjährigen Hannover Messe, die vom 20. bis 25. März stattfindet, wieder mit mehreren Exponaten vertreten.

In Kooperation mit Uniconsult, der Technologie- und Wissenstransferstelle der Universität, werden mehrere interessante Forschungsprojekte der Hochschule präsentiert. Das Fachgebiet Messtechnik-Regelungstechnik von Prof. Dr.-Ing. Jürgen Bechtloff (Fachbereich Maschinenbau/Datentechnik, Abteilung Meschede) ist mit dem Exponat "Elektronische Kurvenscheibe" vertreten, das Laboratorium für Werkstoff- und Fügetechnik von Prof. Dr.-Ing. Ortwin Hahn (Fachbereich Maschinentechnik in Paderborn) zeigt die "Leichtbausetzeinrichtung DynaConnect für das

umformtechnische Fügen". Das Institut für Technologie- und Wissenstransfer im Kreis Soest, vertreten durch Prof. Dr. Karl-Heinz Müller und Prof. Dr. Reinald-Jörg Weimar, präsentiert das Exponat "Rationelle Energienutzung mit Mikrowellentechnologie". Alle drei Aussteller beteiligen sich am Gemeinschaftsstand "Forschungsland NRW" (Halle 18, 1. OG, Stand M12).

Am Stand des "Berliner Kreises - Wissenschaftliches Forum für Produktentwicklung e.V." (Halle 18, 1. OG, Stand P06) nehmen ferner der Lehrstuhl Rechnerintegrierte Produktion, Heinz Nixdorf Institut, Universität Paderborn, Prof. Dr.-Ing. Jürgen Gausemeier mit dem Exponat "DesiRe - Design Review Tool für den Anlagenbau" sowie das Mechatronik Laboratorium Paderborn (MLaP) von Prof. Dr.-Ing. Joachim Lückel mit den Exponaten "TRIPLANAR - Arbeitsplattform für sechsdimensionale Positionier-, Mess- und Fertigungsaufgaben" und "Neue Bahntechnik Paderborn" an der Messe teil. Prof. Lückel und Prof. Dr. Horst Grotstollen stellen dabei gemeinsam den Prototyp des Linearantriebes der "Neue Bahntechnik Paderborn" aus.

Ferner ist das Fachgebiet Fertigungsverfahren-Lasertechnik von Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Schmidt (Fachbereich Maschinenbau/Automatisierungstechnik der Abteilung Soest) mit dem Exponat "Ambulante Kompakt-Trockenreini-gungsanlage zur mechanothermischen Trockenreinigung nasszerspanter Werkstücke im Sekundentakt und zum Entkraten" auf der Sonderschau "VISION LASER" (Halle 16, Stand E58) vertreten.

Kontakt: Dipl.-Kfm. Bernd Seel, Tel.: 05251-60-2804, E-Mail: transfer@uni-paderborn.de. Ausführliche Informationen im Internet: http://www-zv.uni-paderborn.de/uniconsult/
uniprotokolle > Nachrichten > Universität Paderborn auf Hannover Messe: Prototyp Linearantrieb "Neue Bahntechnik Paderborn"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/57154/">Universität Paderborn auf Hannover Messe: Prototyp Linearantrieb "Neue Bahntechnik Paderborn" </a>