Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. September 2014 

Universität Paderborn mit Buchobjekten auf Leipziger Buchmesse - Infos und Abbildungen im Internet

15.03.2000 - (idw) Universität Paderborn

Mit dem Exponat "Skulpturale Buchobjekte" ist Prof. Dorothea Reese-Heim, Universität Paderborn, Fach Textilgestaltung, vom 23. bis zum 26. März auf der diesjährigen Leipziger Buchmesse (Halle 3, Stand K500) vertreten.

Bereits zum fünften Mal zeigen Studierende des Faches Textilgestaltung auf der Leipziger Buchmesse "Bücher", die man nicht lesen kann. Bei den Buchobjekten handelt es sich vielmehr um Skulpturen, die sich mit dem Prinzip und der Mechanik des Buches auseinandersetzen, so Prof. Reese-Heim: "Zum einen wird der technische Vorgang des Umblätterns von Buchseiten gestalterisch umgesetzt, zum anderen werden Buchkörper verfremdet und die "Eitelkeiten" eines Buches thematisiert."

Die Objekte dienen also nicht dem geschriebenen Wort und der Wissensvermittlung, sondern behandeln das Buch als sinnliches Objekt: Der Betrachter wird für Papierflächen und die unterschiedlichen Bearbeitungsspuren sensibilisiert sowie für den skulpturalen Aufbau, der in jedem Buch steckt.

Kontakt: Prof. Dorothea Reese-Heim, Tel.: 05251-60-2987, E-Mail: reeseheim@uni-paderborn.de. Unterstützt wird die Präsentation in Leipzig von Uniconsult, der Technologie- und Wissenstransferstelle der Universität Paderborn. Ausführliche Informationen und Abbildungen im Internet: http://www-zv.uni-paderborn.de/uniconsult/
uniprotokolle > Nachrichten > Universität Paderborn mit Buchobjekten auf Leipziger Buchmesse - Infos und Abbildungen im Internet

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/57159/">Universität Paderborn mit Buchobjekten auf Leipziger Buchmesse - Infos und Abbildungen im Internet </a>