Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 27. November 2014 

Ertüchtigung und Erholung: Tagung von Sport- und Tourismusforschern

24.03.2000 - (idw) Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Das Institut für Sportwissenschaften und das Geographische Institut führen am 29.3.2000 im Concil-Saal der Universität Greifswald gemeinsam mit dem Landessportbund Mecklenburg-Vorpommern die 1. Landestagung "Sport und Tourismus" durch.

Im Gespräch mit Verantwortlichen aus dem Tourismus sollen die Standpunkte und Interessen der beteiligten Akteure erörtert werden, um in den nächsten Jahren ggf. gemeinsam die sportbezogene Infrastruktur und die personelle Ausstattung sowohl für die eigene Bevölkerung wie auch für die Urlaubsgäste zu verbessern.

Dazu Tagungsmitorganisator Prof. Dr. Jochen Hinsching, Sportwissenschaftler: "Im Zuge der starken wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Veränderungen hat sich der Sport in den letzten Jahrzehnten zu einem immer wichtiger werdenden Bereich in der Freizeitgestaltung entwickelt, und die sportliche Betätigung ist ein bedeutsamer Bestandteil der Urlaubsgestaltung geworden. Der Landessportbund verfügt in seinen mehr als 1700 Mitgliedsvereinen über eine flächendeckende, auf Breitensport ausgerichtete Infrastruktur und gut geschultes Personal. Hier gilt es unter anderem zu prüfen, ob und inwieweit diese Ressourcen das touristische Angebot bereichern können, ohne dabei in Konkurrenz zur gewerblichen Tourismuswirtschaft zu treten."

Die Universität kann im Bereich des Sporttourismus drei Aufgaben übernehmen:

Zum einen ist sie stets ein sachkundiger Mittler (Moderator) zwischen den verschiedenen Interessengruppen. Zum anderen werden in den Universitäten die künftigen Führungskräfte - sowohl für den Bereich des Sports wie auch für den Tourismus - ausgebildet. Insofern ist besonders wichtig, bereits in der Ausbildung die "richtigen", zukunftsweisende Inhalte zu vermitteln. Genau diesem Anspruch wollen die Institute für Sportwissenschaft und für Geographie an der Universität Greifswald gerecht werden.

"Darüber hinaus", so Organisator Prof. Dr. Wolfgang Steingrube vom Lehrstuhl für Wirtschafts- und Sozialgeographie, "sind die universitären Einrichtungen mit ihrer wissenschaftlichen Kompetenz für Sport und Tourismus wichtige Berater für die Tourismuswirtschaft hinsichtlich vorausschauender Trendprofilierung und urlaubsspezifischer Aktivitäten. Eine rasche und positive Weiterentwicklung des Sporttourismus in Mecklenburg-Vorpommern ist nur durch eine Bündelung der vorhandenen Ressourcen zu erreichen. Diese 1. Landestagung bildet den ersten Schritt in Richtung eines koordinierten Vorgehens aller Beteiligten."

Infos von Prof. Dr. Wolfgang Steingrube, Tel. 03834-864500, Fax 03834-814103, e-mail: steingru@uni-greifswald.de
uniprotokolle > Nachrichten > Ertüchtigung und Erholung: Tagung von Sport- und Tourismusforschern

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/57510/">Ertüchtigung und Erholung: Tagung von Sport- und Tourismusforschern </a>