Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 27. August 2014 

RUB-Workshop: Bodenverhalten unter der Lupe

29.03.2000 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

Die Plastodynamik des Bodens, d.h. sein Verhalten bei zyklischer oder fast zyklischer Belastung, steht im Mittelpunkt eines zweitägigen Workshops, den der Lehrstuhl für Grundbau und Bodenmechanik (Fakultät für Bauingenieurwesen der RUB, Prof. Dr.-Ing. habil. Theodorus Triantafyllidis) unter der Ägide des DFG-Sonderforschungsbereichs 398 "Lebensdauerorientierte Entwurfskonzepte unter Schädigungs- und Deteriorationsaspekten" veranstaltet. Der Workshop findet am 6. und 7. April 2000 im Hörsaalzentrum Ost (HZO 90) der Ruhr-Universität statt.

Bochum, 29.03.2000
Nr. 80


Bodenverhalten unter der Lupe
RUB-Workshop zum internationalen Erfahrungsaustausch
"Boden unter fast zyklischer Belastung"


Die Plastodynamik des Bodens, d.h. sein Verhalten bei zyklischer oder fast zyklischer Belastung, steht im Mittelpunkt eines zweitägigen Workshops, den der Lehrstuhl für Grundbau und Bodenmechanik (Fakultät für Bauingenieurwesen der RUB, Prof. Dr.-Ing. habil. Theodorus Triantafyllidis) unter der Ägide des DFG-Sonderforschungsbereichs 398 "Lebensdauerorientierte Entwurfskonzepte unter Schädigungs- und Deteriorationsaspekten" veranstaltet. Der Workshop findet am 6. und 7. April 2000 im Hörsaalzentrum Ost (HZO 90) der Ruhr-Universität statt.

Boden unter Gleisen

Ziel der Veranstaltung ist, Erkenntnisse und Erfahrungen aus aktuellen Infrastrukturprojekten und angelaufenen Forschungsprojekten, die sich mit dem Verhalten verschiedener Bodenarten unter zyklischen oder fast zyklischen Belastungen, wie etwa dem Verhalten von Schottergleisen bei Zugüberfahrten und von Brückenwiderlagern, beschäftigen, zusammenzutragen und auszutauschen. Da die Wissenschaftler die Erforschung der Plastodynamik bisher auf nationaler Ebene vorangetrieben haben, hoffen die Veranstalter besonders auf internationalen Erfahrungsaustausch zwischen den Experten aus dem ganzen Bundesgebiet und der Schweiz. Zwischen den zahlreichen Vorträgen besteht immer wieder Gelegenheit zur Diskussion zwischen den Teilnehmern und Referenten.

Weitere Informationen

Dr.-Ing. Diethard König, Dipl.-Ing. Henning Wolf, Lehrstuhl für Grundbau- und Bodenmechanik, Ruhr-Universität-Bochum, 44780 Bochum, Tel. 0234/32-26135, Fax: 0234/32-14-150


Programm

Donnerstag, 6. April 2000
13.30 Uhr: Prof. Dr. Dietmar Petzina, Rektor der RUB, Prof. Dr.-Ing. Hans-Jürgen Niemann, Dekan: Begrüßung, Einführung, Organisatorisches
14.00 Uhr: Dr.-Ing. Andrzej Niemunis (Bochum): Akkumulation der Verformung infolge zyklischer Belastung - numerische Strategien
14.30 Uhr: Dipl.-Phys. Youri Loukachev, Dipl.-Geol. Norbert Pralle, Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Gerd Gudehus (Karlsruhe): Starkbebenwellen in Granulatschichten
15.00 Uhr: Prof. Dr.-Ing. habil. Theodorus Triantafyllidis (Bochum): Beobachtung von Setzungen bei der Herstellung von Rüttelinjektionspfählen
15.30 Uhr: Diskussion
16.15 Uhr: Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Achim Hettler (Dortmund): Verhalten von Fundamenten und Fundamentkörpern unter zyklischer Belastung in Sand
16.45 Uhr: Prof. Sarah M. Springmann (Zürich): Untersuchungen zum Verhalten von Brückenwiderlagern
17.15 Uhr: Dipl.-Ing. Jörg Malkus (Essen): Untersuchung des Bodenverhaltens im Kontaktbereich zyklisch axial belasteter zylindrischer Gründungselemente
17.45 Uhr: Diskussion

Freitag, 7. April 2000
8.30 Uhr: Prof. Dr.-Ing. habil. Theodorus Triantafyllidis, Dr.-Ing. Andrzej Niemunis (Bochum): Offene Fragen zur Modellierung des zyklischen Verhaltens von nicht-bindigen Böden
9.00 Uhr: Dr.-Ing. Jan Laue (Zürich): Angleichung der Ergebnisse unterschiedlicher Untersuchungsmethoden zur Fragestellung zyklischer Belastung
9.30 Uhr: Dr.-Ing. Gerhard Huber, Dipl.-Ing. M. Sc. Roberto Cudmani, Prof. Dr.-Ing. h. c. Gerd Gudehus (Karlsruhe): Zyklische und dynamische Penetration
10.00 Uhr: Diskussion
10.45 Uhr: Dr.-Ing. U. Zerrenthin, Dipl.-Phys. D. Jung (Berlin): Zum Problem der Setzung wechselbelasteter nicht-bindiger Böden
11.15 Uhr: Dipl.-Ing. Jan Helm (Bochum): Untersuchungen zur Verformungsent-wicklung von Böden unter zyklischen Belastungen
11.45 Uhr: Prof. Dr.-Ing. Ulvi Arslan, Prof. Dr.-Ing. Rolf Katzenbach, Dipl.-Ing. Gerd Festag (Darmstadt): Verhalten von Sand im zyklischen Triaxial-kompres-sions-versuch
12.15 Uhr: Diskussion
14.00 Uhr: Dipl.-Ing. Sven Augustin, Dr.-Ing. Gerhard Huber, Dipl.-Math. Andreas Schünemann, Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Gerd Gudehus (Karlsruhe): Sackungen des Schottergleises durch Zugüberfahrten

14.30 Uhr: Prof. Dr.-Ing. Rolf Katzenbach, Prof. Dr.-Ing. Ulvi Arslan, Dipl.-Ing. Stefan Heineke (Darmstadt): Verhalten von Sand unter wiederholten Laster-eignissen
15.00 Uhr: Prof. Dr.-Ing. Hans-Georg Kempfert, Dipl.-Ing. Alexander Gotschol, Dipl.-Ing. Tim Stöcker (Kassel): Kombiniert zyklische und dynamische Elementversuche zur Beschreibung des Kurz- und Langzeitverhaltens von Schotter und granularen Böden
15.30 Uhr: M. Sc. Zhenggui Wang (Essen): Ein neues Stoffgesetz für zyklisch belastete Böden und dessen Anwendung
16.00 Uhr: Diskussion
uniprotokolle > Nachrichten > RUB-Workshop: Bodenverhalten unter der Lupe

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/57624/">RUB-Workshop: Bodenverhalten unter der Lupe </a>