Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 30. Oktober 2014 

12.April 2000: Weltweiter Noise-Awareness-Day. Ein Tag für mehr Ruhe

07.04.2000 - (idw) Umweltbundesamt (UBA)

Bürgertelefon von Umweltbundesamt und Stiftung Warentest

Es ist höchste Zeit für mehr Lärmschutz: Autos, Flugzeuge, Eisenbahn, Baumaschinen, laute Musik. Kein Wunder also, dass sich fast jeder Bürger in Deutschland von Lärm belästigt fühlt. Doch Lärm ist nicht nur lästig, er stresst auch und kann krank machen. Jeder sechste Bürger ist einem so hohen Lärmpegel durch den Straßenverkehr ausgesetzt, dass ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen zu befürchten ist. Am 12. April findet weltweit der so genannte "Noise-Awareness-Day" statt. Unter dem Motto "Ein Tag für die Ruhe - gegen Lärm" organisiert die Deutsche Gesellschaft für Akustik auch in Deutschland Aktionen, um auf das Problem Lärm und seine Folgen und auf Möglichkeiten der Lärmminderung aufmerksam zu machen. Unter anderem richtet die Stiftung Warentest an diesem Tag in Zusammenarbeit mit dem Umweltbundesamt ein Bürgertelefon ein. Von 10 bis 14 Uhr stehen unter der Telefonnummer 030/2631-2800 die Experten der Stiftung Warentest und des Umweltbundesamtes bereit, um Fragen zum Thema Lärm und Schallschutz zu beantworten. Unter der selben Nummer gibt es auch Informationen zur "Leseraktion Straßenlärm", die die Stiftung Warentest mit fachlicher Unterstützung des Umwelt-bundesamtes gestartet hat. Lärmgeschädigte können sich zum Selbstkostenpreis von 70 Mark ein Lärmgutachten erstellen lassen. In diesem wird ermittelt, welchem Lärmpegel die Betroffenen durch den Straßenverkehr ausgesetzt sind und wann sie ein Recht auf Lärmschutz haben. Der Erhebungsbogen für das Gutachten kann telefonisch unter 0 180 5/ 00 24 67 (Bestell-Nr. M 9805) angefordert oder per Fax unter 0 180 5/ 88 76 83 04 abgerufen werden.

Für weitere Fragen zum Thema Lärm bietet das Umweltbundesamt Informationsmaterial. Es ist erhältlich beim Umweltbundesamt, Zentraler Antwortdienst ZAD, Postfach 33 00 22,14191 Berlin, Fax: 030/8903-2910 oder Umweltbundesamt, Pressestelle, Tel.: 030/8903-2226 oder -2208, Fax: 030/8903-2798; E-Mail: jana.schmidt@uba.de oder karsten.klenner@uba.de; Internet: http://www.umweltbundesamt.de

Aus dem Umweltbundesamt stehen Ihnen vor und am "Noise-Awareness-Day" folgende Expertinnen und Experten für Recherchen zur Verfügung:

· Lärmwirkungen, Lärm allgemein, Heidemarie Wende, E-Mail: heidemarie.wende@uba.de
· Lärm allgemein (insbesondere: gesetzliche Regelungen, Zuständigkeiten): Hans-Holger Bartel, E-Mail: holger.bartel@uba.de
· Schienenverkehrslärm, speziell Nahverkehr (Tram, U- und S-Bahn): Heinz-Joachim Giesler, E-Mail: joachim.giesler@uba.de
· Straßenverkehrslärm, Schienenverkehrslärm: Michael Jäcker-Cüppers, E-Mail: michael.jaecker-cueppers@uba.de
· Wohn- und Nachbarschaftslärm, Schallschutz, Wolf-Dietrich Kötz, E-Mail: wolf-dietrich.koetz@uba.de
· Lärmwirkungen, Lärm allgemein, Jens Ortscheid,E-Mail: jens.ortscheid@uba.de
· Lärmminderungspläne und Lärmminderungsplanungen, Gertrude Penn-Bressel, E-Mail: gertrude.penn-bressel@uba.de
· Lärmminderung an Produkten insbesondere Gartengeräte, Altglascontainer, Klaus Stinshoff, E-Mail: klaus.stinshoff@uba.de

Weitere Informationen zum Thema "Lärm" gibt es auch bei folgenden Institutionen.

· Deutsche Gesellschaft für Akustik, c/o Universität Oldenburg,

Dr. Brigitte Schulte-Fortkamp, Tel.: 0441/798-3575 oder 0441/ 798-3572,
Fax: -0441/ 798-3698; Internet: http://www.dega.itap.de/nad_main.htm
· Deutscher Arbeitsring für Lärmbekämpfung: Tel:. 0211/489520, Fax: 0211/ 442634;
Internet: http://www.dalaerm.de
· Bundesvereinigung gegen Schienenlärm e.V.: Tel.: 0511/836-463, Fax: 0511/ 838-6072
· Bundesvereinigung gegen Fluglärm: Tel.: 02102/93133-0, Fax: -0210/ 931333
· Lärm- und Schallschutz: Deutscher Mieterbund: Tel.: 0221/94077-0, Fax: 0221/ 9407722

Berlin, den 07.04.2000
uniprotokolle > Nachrichten > 12.April 2000: Weltweiter Noise-Awareness-Day. Ein Tag für mehr Ruhe

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/57902/">12.April 2000: Weltweiter Noise-Awareness-Day. Ein Tag für mehr Ruhe </a>