Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 22. November 2014 

Personalien

12.04.2000 - (idw) Westfaelische Wilhelms-Universität Münster

Namen und Nachrichten von der Universität Münster

Prof. Dr. Klaus Backhaus, Direktor des Betriebswirtschaftlichen Instituts für Anlagen und Systemtechnologien an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Münster, erhielt von der Technischen Universität Berlin den Titel eines Honorarprofessors für das Fach "Internationales Technologiemanagement" verliehen. Seine Fachkollegen wählten ihn zum Fachgutachter der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für das Fach Betriebswirtschaftslehre.

Daniel Bahr, Student der Volkswirtschaftslehre an der Universität Münster, wurde in Kiel als Bundesvorsitzender der Jungen Liberalen wiedergewählt.

Prof. Gert von Bally, Leiter des Labors für Biophysik der Universität Münster, wurde von der "International Society on Optics within Life Sciences" (OWLS) auf ihrer Tagung in Sidney/Australien zu ihrem Repräsentanten beim Weltdachverband nationaler und internationaler optischer Fachgesellschaften, der "International Commission for Optics" (ICO), gewählt und zugleich für das Amt eines Vizepräsidenten des Weltdachverbandes nominiert. Als offizieller Beobachter nahm er in Dakar/Senegal an der Vorstandssitzung der "International Commission for Optics" und an einer internationalen Konferenz über "Optik für eine nachhaltige Entwicklung" teil.

Dr. Thomas Bauer, Privatdozent an der Universität Erlangen- Nürnberg, wurde an der Universität Münster zum Professor (C4) für das Fach "Arabistik und Islamwissenschaft" ernannt.

Robert Bretschneider, Regierungsdirektor und Dezernent für Bau und Liegenschaften, Hausverwaltung, Arbeitsrecht und Betriebstechnik der Universitätsverwaltung Münster, trat Ende März 2000 in den Ruhestand.

Prof. Dr. Rainer Brödel von der Bildungswissenschaftlichen Hochschule Flensburg wurde an der Universität Münster zum Professor (C4) für das Fach "Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung /Außerschulische Jugendbildung" ernannt.


Prof. Dr. Rainer Bromme vom Psychologischen Institut III (Methodenlehre, Entwicklungspsychologie, Pädagogische Psychologie) der Universität Münster wurde zum Fachgutachter der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für das Fachgebiet Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie gewählt.

Dr. Alexandru Cizek, Privatdozent am Seminar für Mittellateinische Philologie der Universität Münster, hielt Gastvorlesungen in der Tschechischen Republik an der Universität Olomouc (Olmütz) und der Universität Brno (Brünn)

Helmut Dornseif, Feinmechanikermeister und Werkstattleiter am Institut für Geophysik der Universität Münster, vollendete eine 50jährige Dienstzeit an der Universität Münster und trat Ende März in den Ruhestand.

Dr. Thomas Ehrmann, Leiter des Bereichs Strategie bei der "o.tel.o communications GmbH", wurde an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Münster zum Professor für das Fach "Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Unternehmensgründung und Entrepreneurship" ernannt.

Prof. Dr. Gerhard Erker, geschäftsführender Direktor des Organisch-Chemischen Instituts der Universität Münster und amtierender Präsident der Gesellschaft Deutscher Chemiker, wurde zum Fachgutachter der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für das Fachgebiet Organische Chemie gewählt.

Prof. Dr. Harald Fuchs, geschäftsführender Direktor des Physikalischen Instituts der Universität Münster, wurde mit der Koordinierung der Kooperation auf dem Gebiet der Nanowissenschaften zwischen der chinesischen Akademie der Wissenschaften Peking und dem Land Nordrhein-Westfalen beauftragt.

Dr. Dr. Alfons Fürst, Privatdozent an der Universität Regensburg, wurde zum Professor (C4) für das Fach "Alte Kirchengeschichte, Patrologie und Christliche Archäologie" an der Katholisch- Theologischen Fakultät der Universität Münster ernannt.

Prof. Dr. Peter Funke, geschäftsführender Direktor des Seminars für Alte Geschichte, wurde zum Fachgutachter der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für das Fachgebiet Alte Geschichte gewählt.

Dr. Joachim Henrichs, Privatdozent an der Universität Mainz, wurde an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Münster zum Professor (C4) für das Fach "Bürgerliches Recht mit Bankrecht" ernannt.

Prof. Dr. Franz Hillenkamp, Direktor des Instituts für Medizinische Physik und Biophysik der Universität Münster, wurde in München gemeinsam mit Prof. Dr. Michael Karas (Frankfurt) den mit 100.000 Mark dotierten diesjährigen Molecular-Bioanalytic-Preis der Firma Roche Diagnostics.

Prof. Dr. Wolfgang Hübner vom Institut für Altertumskunde der Universität Münster wurde in den Wissenschaftlichen Beirat der neu gegründeten Zeitschrift "Méne. Scientific Journal on Ancient Magic and Astrology" berufen. An der Universität Lyon/Frankreich hielt er Vorträge über den römischen Autor Petron.

Dr. Ralf Martin Jäger, Privatdozent am Musikwissenschaftlichen Seminar der Universität Münster, wurde in Halle/Saale zum Vizepräsidenten des "International Council for Traditional Music" (ICTM), einer weltweiten Vereinigung von Musikethnologen mit Sitz in New York, gewählt.

Prof. Dr. Albrecht Jockenhövel, geschäftsführender Direktor des Seminars für Ur- und Frühgeschichte der Universität Münster, wurde zum Fachgutachter der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für das Fachgebiet Ur- und Frühgeschichte Europas gewählt.

Prof. Dr. Hans Kerp vom Geologisch-Paläontologischen Institut und Museum der Universität Münster wurde zum Fachgutachter der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für das Fachgebiet Paläontologie gewählt.

Dr. Guido Kings, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Mathematischen Institut der Universität Münster, hat sich habilitiert. Er erhielt die akademische Lehrbefugnis für das Fach Mathematik.

Dr. Uta Klein, Privatdozentin am Institut für Soziologie der Universität Münster, wurde zur Hochschuldozentin ernannt. Im Sommersemester 2000 übernimmt sie eine Gastprofessur für Geschlechterforschung an der Universität Graz/Österreich.

Helmut Korhammer, Oberstudienrat im Hochschuldienst und Leiter des Ateliers für künstlerisches und wissenschaftliches Zeichnen und Modellieren an der Philosophischen Fakultät der Universität Münster, trat zum Ende des Wintersemesters 1999/2000 in den Ruhestand.

Dr. Rainer Krech, Chefarzt des Pathologischen Instituts der Städtischen Kliniken Osnabrück und Privatdozent an der Medizinischen Fakultät der Universität Münster, erhielt von der Universität Münster die Bezeichnung "außerplanmäßiger Professor" verliehen.

Dr. Hongchao Liu aus Shanghai/China hält sich als Humboldt- Stipendiat für ein Jahr am Institut für Mineralogie der Universität Münster auf. Er wird von Prof. Dr. Andrew Putnis betreut. Seine Forschungsschwerpunkte im Bereich der angewandten Mineralogie sind Transmissionselektronenmikroskopie und Phasenumwandlung.

Dr. Dag Moskopp, Hochschuldozent an der Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie der Universität Münster, erhielt die Bezeichnung "außerplanmäßiger Professor" verliehen.

Prof. Dr. Chris Orvig von der University of British Columbia in Vancouver/Kanada hält sich als Preisträger des Humboldt- Forschungspreises der Alexander-von-Humboldt-Stiftung im Sommersemester 2000 als Gastprofessor am Anorganisch- Chemischen Institut der Universität Münter auf.

Dr. Ingo Pies, Privatdozent und wissenschaftlicher Assistent am Institut für Verkehrswissenschaft der Universität Münster, wurde zum Hochschuldozenten ernannt.

Dr. Rainer Pöttgen, wissenschaftlicher Assistent am Anorganisch-Chemischen Institut der Universität Münster, wurde zum Professor (C3) an der Universität München ernannt.

Prof. Dr. Aloys Prinz von der Universität Mainz wurde zum Professor (C4) für das Fach "Finanzwissenschaft" an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Münster ernannt.

Susanne Riedel, Diplom-Biologin und wissenschaftliche Mitarbeiterin der Medizinischen Klinik B der Universität Münster, wurde beim Jahreskongress der amerikanischen Gesellschaft für Gastroenterologie für einen Posterbeitrag über immunologische Reaktionen bei einer bösartigen Lymphknotenvergrößerung des Schleimhautgewebes ausgezeichnet.

Prof. Dr. Christian Rübe von der Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie - Radioonkologie- der Universität Münster wurde zum Professor (C4) an der Universität des Saarlandes in Homburg/Saar ernannt.

Prof. Dr. Wilfried Schlüter, emeritierter ehemaliger Direktor des Instituts für Arbeitsrecht und früherer Rektor der Universität Münster, wurde für seine Verdienste um den Studierenden- und Wissenschaftleraustausch zwischen Paris und Münster mit der Verdienstmedaille der Universität Paris X ausgezeichnet.

Prof. Dr. Dr. Otmar Schober, Direktor der Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin der Universität Münster, wurde zum Fachgutachter der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für das Fachgebiet Radiologie, Nuklearmedizin und Strahlenbiologie gewählt.

Prof. Dr. Maria Luise Schulten vom Institut für Musikpädagogik der Universität Münster wurde in den Vorstand der Wissenschaftlichen Sozietät Musikpädagogik gewählt.

Prof. Dr. Folker Siegert, Direktor des Institutum Judaicum Delitzschianum der Universität Münster veranstaltete am Institut Protestant de Théologie in Paris einen Studientag über Philon von Alexandrien.

Prof. Dr. Erwin-Josef Speckmann, geschäftsführender Direktor des Instituts für Physiologie an der Medizinischen Fakultät der Universität Münster, wurde zum Fachgutachter der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für das Fachgebiet Physiologie, Pathophysiologie gewählt.

Prof. Dr. Hans-Ulrich Thamer, Prorektor der Universität Münster, wurde zum Fachgutachter der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für das Fachgebiet Neuere Geschichte gewählt.

Prof. Dr. Theresia Theurl von der Universität Innsbruck / Österreich wurde an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Münster zur Professorin (C4) für das Fach "Volkswirtschaftslehre" ernannt und zur geschäftsführenden Direktorin des Instituts für Genossenschaftswesen bestellt.

Dr. Robert Tschiedel, außerplanmäßiger Professor am Fachbereich Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften der Universität Münster und Geschäfsführer des Transferzentrums für angepasste Technologien in Rheine, wurde zum sachverständigen Mitglied der Enquete-Kommission "Globalisierung der Weltwirtschaft - Herausforderungen und Antworten" des Deutschen Bundestags ernannt.

Prof. Dr. Dietmar Vestweber, geschäftsführender Direktor des Instituts für Zellbiologie an der Medizinischen Fakultät der Universität Münster, wurde zum Fachgutachter der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für das Fachgebiet Allgemeine Biologie, Genetik und Zellbiologie gewählt.

Dr. Andreas Weiermann, Hochschuldozent am Institut für Mathematische Logik und Grundlagenforschung der Universität Münster, erhielt die Bezeichung "außerplanmäßiger Professor" verliehen.

Dr. Wolfgang Werner, Akademischer Oberrat am Institut für Pharmazeutische Chemie der Universität Münster, trat zum Ende des Wintersemesters 1999/2000 in den Ruhestand.

uniprotokolle > Nachrichten > Personalien

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/58031/">Personalien </a>