Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. September 2014 

Beim Vergleich der Pflegekosten liegt das UKBF vorn

20.04.2002 - (idw) Universitätsklinikum Benjamin Franklin

Das Universitätsklinikum Benjamin Franklin (UKBF) der Freien Universität Berlin hat die günstigsten Kostensätze für die nicht-medizinische Verpflegung von Patienten unter den Berliner Hochschulklinika.

Darauf weist die Verwaltungsdirektion des FU-Klinikums hin, nachdem jetzt in der Presse unzutreffende Vergleichzahlen der so genannten "Hotelkosten" (Basis-Pflegesatz) veröffentlicht wurden.

Nach Angaben von UKBF-Verwaltungsdirektor Peter Zschernack liegen im Steglitzer Klinikum die täglichen Pflegekosten für die Mahlzeiten und Übernachtung, einschließlich der Gemeinkosten wie Wasser, Energie und Reinigung, bei durchschnittlich 115,98 Euro pro Patient. Bei der Charité der Humboldt-Universität beträgt dieser Kostensatz nach eigenen Angaben 117,94 Euro. Bis Anfang des Jahres war der Pflegesatz im UKBF noch mit 134,40 Euro pro Tag kalkuliert worden.

Verwaltungsdirektor Peter Zschernack: "Der Grund dafür ist, dass wir 2001 erhebliche Kassen-Nachzahlungen für die Jahre davor erhielten, weil die Budgetverhandlungen mit den Krankenkassen erst sehr spät beendet waren. Entsprechend der gesetzlichen Regelungen sind die Korrekturen im Folgejahr vorzunehmen. Dadurch kam ein erhöhter Betrag zustande. Ohne diese außergewöhnlichen Faktoren kommen wir auf einen niedrigeren Pflegesatz. Das UKBF liegt übrigens auch bei den Kosten pro Fall deutlich günstiger als der universitäre Mitbewerber."

Rückfragen:
Manfred Ronzheimer, UKBF-Pressestelle, Tel. 85999843, mobil: 0178-4982511
uniprotokolle > Nachrichten > Beim Vergleich der Pflegekosten liegt das UKBF vorn

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/581/">Beim Vergleich der Pflegekosten liegt das UKBF vorn </a>